Beiträge mit den Schlagworten :

RETHMANN

150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 3-10/2018

Mitteldeutsche Medien beleuchten Rolle des DB-Konkurrenten Transdev im Zusammenhang mit der RETHMANN-Beteiligung Die künftige Rolle des stärksten Deutsche-Bahn-Konkurrenten in Mitteldeutschland, dem in Paris ansässigen Transdev-Konzern, beleuchten die Mitteldeutsche Zeitung und die Leipziger Volkszeitung. Beide Berichte stehen im Zusammenhang mit dem Erwerb eines 30-prozentigen Anteils durch die RETHMANN-Unternehmensgruppe, zu der neben REMONDIS auch SARIA und RHENUS…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 8-10/2018

Schlei-Ermittlungsverfahren dauert an / Brandstifter in Eilenburg? / Halle: Abzocke beim Sperrmüll / Überraschendes Umfrageergebnis   Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Flensburg dauert das Ermittlungsverfahren gegen den Chef der Stadtwerke Schleswig und drei Manager des Lebensmittelrecyclers ReFood nach wie vor an. Anlass dieses Verfahrens ist bekanntermaßen die Einleitung großer Mengen von Plastikpartikeln in den Ostsee-Meeresarm Schlei,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Lieferscheine bewusst falsch ausgestellt?

Schlei: Neues Material aufgetaucht- Umweltkatastrophe erscheint in einem anderen Licht   Waren Lieferscheine bewusst falsch ausgestellt? Neues Material erhellt die Hintergründe einer der schlimmsten Umweltkatastrophen in Deutschland. Die großflächige Verschmutzung der Schlei und die Frage nach den Verursachern erscheint dadurch in neuem Licht. Die ReFood-Niederlassung in Ahrenshöft. Das Bild entstand im März 2018. Von Ahrenshöft…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Eine solche Katastrophe hat Deutschland bisher noch nicht erlebt

Plastikmüll verseucht die Schlei: Der desaströse Umweltskandal von Schleswig und seine Hintergründe   Es ist eine Umweltkatastrophe, wie sie Deutschland in dieser Form nicht bislang nicht erlebt hat. Die Schlei, der grüne Arm der Ostsee, ähnelt auf weite Strecken einer Müllkippe. „Millionen von Plastikteilen verschmutzen das gesamte Ufer“, berichtete der NDR. Von „erschreckenden Mengen“ sprach…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Einstweilige Entwarnung bei der DSD-Übernahme

Mega-Deal auf Eis: Verhandlungen wurden vorerst abgebrochen   Einstweilige Entwarnung beim befürchteten Mega-Deal: Die Verhandlungen zwischen den Mehrheitsgesellschaftern des Dualen Systems Deutschland und REMONDIS sind ergebnislos abgebrochen worden. Schon seit Tagen war der Verhandlungstisch leer geblieben, weil zwischen den Beteiligten in der Endrunde doch noch „unüberbrückbare Diskrepanzen“ aufgetreten sind, wie ein Insider bilanziert. Noch nicht…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter