Beiträge mit den Schlagworten :

REMONDIS

150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 14-07/2020

H.I.G. Capital:   Keinerlei Zeitdruck beim Verkauf des Grünen Punktes   Interesse am Dualen System Deutschland (DSD), dem „Grünen Punkt“, mag durchaus bestehen, doch Verhandlungen finden offenbar derzeit nicht statt. Wie der Mehrheitsgesellschafter H.I.G. Capital auf EM-Anfrage mitteilt, „besteht keinerlei Zeitdruck für die Gesellschafter, aus ihrer Beteiligung auszusteigen“. Zu Marktgerüchten und Spekulationen äußere man sich grundsätzlich…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Neue REMONDIS-Akquise

Konzern steigt in das Geschäft der Datenanalyse ein: Beteiligung an Westphalia DataLab, Münster   Mit Kraftwerken kennt sich REMONDIS aus- mit dem „Kraftwerk der Datenanalyse“ weniger. Bis jetzt, denn der Entsorgungsriese aus dem westfälischen Lünen, seit Jahren um Diversifizierung bemüht, will in das Geschäft der Datenanalyse einsteigen. Eine ganz andere Branche als der „Grüne Punkt“…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 02-06/2020

REMONDIS siegt in Bayern: Krankenhausabfälle dürfen in Lünen verwertet werden   REMONDIS hat vor dem Bayerischen Verwaltungsgericht in Augsburg gesiegt. Laut aktuellem Richterspruch darf der Konzern bayerische Krankenhausabfälle an seinem Stammsitz nach Nordrhein-Westfalen bringen und dort entsorgen. Diese seit 2015 geübte Praxis   hatte das Landesamt für Umwelt REMONDIS Ende 2017 mit dem Hinweis untersagt, dass…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 01-06/2020

Bringsystem nicht unumstritten / REMONDIS will bayerische Krankenhausabfälle verwerten   Den gelben Sack oder die gelbe Tonne an den Straßenrand zu stellen, das ist in München keine Option. Die bayerische Landeshauptstadt ist eine der wenigen Metropolen, in der Wertstoffe nicht abgeholt werden, sondern von den Kunden zu insgesamt rund 1.000 Wertstoffinseln gebracht werden müssen. Ein…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 39-06/2020

Keine rückwirkende Gebühr im Kreis Lörrach / Altpapier: Absage abgesagt /Müllfahrer will ausweichen- schwerer Unfall   Im Landkreis Lörrach (südwestliches Baden-Württemberg) rudern REMONDIS und Kühl zurück. Einem Bericht der „Oberbadischen“ zufolge ist die rückwirkende Erhebung von Gebühren für die Altpapierentsorgung im Kreisgebiet „nach lauten Protesten von verärgerten Bürgern sowie Kritik aus den Reihen der Kreistagsfraktionen“…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 34-06/2020

Ermittlungsverfahren in der Umweltstrafsache Schlei- ein Ende ist noch nicht in Sicht   Das Anfang 2018 aufgenommene Ermittlungsverfahren in der Umweltstrafrache Schlei dauert an und wird auch in den nächsten Monaten nicht zum Abschluss kommen. Dies teilte Oberstaatsanwältin Dr. Stephanie Gropp, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Flensburg, auf EM-Anfrage mit. Gegenwärtig konzentrierten sich die Ermittlungen auf die…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 32-06/2020

Quersa: Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung / Teure Fahrt in Stuttgart   Das Brandereignis auf dem REMONDIS-Betriebsgelände in Quersa (Landkreis Meißen, Sachsen) beschäftigt derzeit die Polizei. Wie MDR berichtet, wird aktuell wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt. Nach EM-Information hat ein polizeilicher Brandermittler einen technischen Defekt oder meteorologische Sondererscheinungen wie Blitzeinschläge ausgeschlossen. Deshalb besteht nach…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 28-06/2020

SWK Herford: Das bisherige Gemeinschaftsunternehmen mit Veolia wird rekommunalisiert   Rekommunalisierung in Ostwestfalen. Die Herforder Versorgungs- und Verkehrs-Beteiligungs-GmbH, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadt Herford (Regierungsbezirk Detmold, NRW), hat 49  Prozent an der SWK Servicegesellschaft für Wirtschaft und Kommunen mbH Herford von Veolia Umweltservice West GmbH erworben. Damit hält das kommunale Unternehmen nunmehr sämtliche Anteile der…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 20-06/2020

Tragisch: Arbeiter erlag den schwersten Verletzungen / „Feuer aus“ am Dienstag/  Anlage der EEW heute Thema im Rat   Tragischer Verlauf eines Arbeitsunfalls auf dem REMONDIS-Betriebsgelände in Lünen. Der Mitarbeiter einer Fremdfirma, der am 28. März bei Sanierungs- und Wartungsarbeiten am Heizkraftwerk in die Schneckenförderanlage des Heizkraftwerkes geraten war, ist seinen schwersten Verletzungen erlegen. Nach…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 11-06/2020

Tarifstreit REMONDIS Seenplatte Logistik: Streikpause wurde bis zum Mittwoch verlängert   Im Landkreis Mecklenburgische Seeplatte stehen vorerst wie vor die Räder der Abfallentsorgungsfahrzeuge nicht still. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und REMONDIS haben sich in der Verhandlungsrunde am gestrigen Freitag auf die Verlängerung der Streikpause bis zum Mittwoch, 10. Juni, verständigt. Nach Mitteilung des ver.di-Verhandlungsführers Mathias…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter