Beiträge mit den Schlagworten :

Refood

150 150 Klaus Henning Glitza

Plus von 20 Prozent: REMONDIS wächst kräftig weiter

Neue Zahlen: Gesamtumsatz des Unternehmens stieg um 1,2 Milliarden auf 7,3 Milliarden Euro   Wie die ZDF-Nachrichtensendung „heute“ unter dem Stichwort „Gute Geschäfte mit dem Abfall“ berichtete, wächst Deutschlands größter Entsorgungskonzern REMONDIS kräftig weiter.  Mit Abfallentsorgung und Recycling sei im vergangenen Jahr deutlich mehr Geld erlöst worden.  Nach Eigenangaben des Unternehmens gegenüber dpa sei der…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Neuigkeiten aus der Branche

„Nichts zu vermelden“ / Schwarz auf Partnersuche / Quersa und Spätfolgen / Verbandsleben und Artenschutz / Neuer ReFood-Standort  in Hude   Es gäbe nichts, was zu vermelden wäre, teilte Anna Ephan von der REMONDIS-Pressestelle auf die EM-Anfrage bezüglich der wahrscheinlichen Übernahme des Dualen Systems durch den Lünener Konzern mit. Inzwischen haben sich die Anzeichen verdichtet,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Belastung des Gärsubstrats schon seit 2016 bekannt

Der Schleswiger Naturschützer Fritz Laß konstatiert: Man wusste schon länger um die „heiße Ware“   Die Tatsache, dass sich im Gärsubstrat des Lebensmittelrecyclers ReFood Plastikpartikel befinden, war dem Werkausschuss der Schleswiger Stadtwerke offensichtlich bereits Anfang  2016 bewusst. Dies geht aus einem noch unveröffentlichten Leserbrief des profilierten Schleswiger Umweltschützers Fritz Laß an die örtliche Zeitung hervor,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Aktuelle Umweltinfos

Grüne bekräftigen: Schreddern mit Verpackung muss verboten werden / Das Problem mit den Feuchttüchern   Die Bekämpfung von Plastikmüll wird neben Klima- und Artenschutz zum dritten zentralen Thema des Bündnis 90 / Die Grünen. Dies wurde bei der jüngsten Pressekonferenz der Umweltpartei in Berlin deutlich. Zu einem der hauptsächlichen Punkte zählt das Verbot, abgelaufene Lebensmittel…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

ReFood begrüßt Klärwerk-Gutachten

Lebensmittelrecycler weist auf abgetrenntes Sieb hin   Der Lebensmittelrecyler ReFood hat das Gutachten, das Prof. Dr. Rosenwinkel im Auftrag der Stadtwerke Schleswig über die Kläranlage erstellt hat, begrüßt. Wie Pressesprecher Marcel Derichs mitteilt, trage die umfangreiche Darstellung aus Sicht von ReFood „endlich dazu bei, Transparenz in die Fragestellung zu bringen, wie es zum Plastikeintrag in die Schlei kam“. Es…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Rethmann: Auch bei Übernahmen an der Spitze

Kein Konzern hat mehr Firmen „integriert“ / Extensiver Wachstumskurs hält an   Die Rethmann SE & Co. KG, die Muttergesellschaft von Deutschlands größten Entsorger REMONDIS und des Lebensmittelrecyclers ReFood, liegt nicht nur umsatzmäßig (2016: 6,08 Milliarden Euro), sondern auch bei den Firmenübernahmen und Zusammenschlüssen unangefochten an der Spitze. Wie EUWID jüngst berichtet, habe kein deutsches…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Umweltskandal Schlei: REMONDIS wird als “zweiter Einleiter” ins Spiel gebracht

Stadtwerkechef Schoofs erhebt Vorwürfe- Entsorgungskonzern dementiert entschieden     Auch optisch ist REMONDIS an vielen Stellen der Stadt Schleswig präsent. Foto: Hanns Gerdes Der Streit zwischen den Stadtwerken Schleswig und dem Gärsubstrat-Lieferanten ReFood GmbH im Zusammenhang mit dem Schlei-Umweltskandal nimmt neue Dimensionen an. Stadtwerke-Chef Wolfgang Schoofs hat während der Werkausschusssitzung am Donnerstag, 17. Mai, den…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

BDE unterstreicht Bedeutung der Recycler von Lebensmitteln

Bessere Rahmenbedingen gefordert, um Reste „erfolgreich zu erfassen und zu verwerten“   Bei der derzeit laufenden Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft IFAT haben die im BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. organisierten Lebensmittelrecycler Position bezogen. Sie forderten nach BDE-Angaben „bessere Rahmenbedingungen, um auch weiterhin die Lebensmittel- und Speisereste erfolgreich zu…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Verfahren auf drei Mitarbeiter von ReFood erweitert

Durchsuchungen bei Stadtwerken und der Recyclingfirma ReFood   Neue Entwicklung an der Schlei. Das Ermittlungsverfahren wegen eines besonders schweren Falles einer Umweltstraftat ist auf drei verantwortliche Mitarbeiter der ReFood GmbH & Co. KG  erweitert worden. Bislang war nur der Geschäftsführer der Stadtwerke Schleswig als Beschuldigter geführt worden. Wie die Leiterin der Staatsanwaltschaft Flensburg, Ulrike Stahlmann-Liebelt,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Eine solche Katastrophe hat Deutschland bisher noch nicht erlebt

Plastikmüll verseucht die Schlei: Der desaströse Umweltskandal von Schleswig und seine Hintergründe   Es ist eine Umweltkatastrophe, wie sie Deutschland in dieser Form nicht bislang nicht erlebt hat. Die Schlei, der grüne Arm der Ostsee, ähnelt auf weite Strecken einer Müllkippe. „Millionen von Plastikteilen verschmutzen das gesamte Ufer“, berichtete der NDR. Von „erschreckenden Mengen“ sprach…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter