Beiträge mit den Schlagworten :

Kreislaufwirtschaft

150 150 Klaus Henning Glitza

Menschen & Macher 03-01/2023

Neue Führungsaufgabe für Sascha Förster: Von der BEC zur  BSR-Tochter   Neue Führungsaufgabe für den 43-jährigen Diplomingenieur Sascha Förster.  Zum 1. März wird der gebürtige Berliner das Team das Team der BSR-Tochter  Berlin Recycling GmbH als Sprecher der Geschäftsführung  verstärken. Designierter BR-Chef: Sascha Förster. Foto: privat Der Mann mit der nach Eigenangaben original Berliner Schnatze…

weiterlesen
1024 768 Klaus Henning Glitza

Wenn es beim Entsorgen bunt wird

Umfrage belegt: Altglas, das nicht weiß, grün oder braun ist, landet oftmals in den falschen Depotcontainern   Von ausgetrunkenen Sekt- oder Weinflaschen bis hin zu leeren Rotkohlgläsern, in der Weihnachtszeit und nach der Silvesterparty fällt traditionell viel Altglas an. Damit diese Glasverpackungen recycelt werden können, müssen sie in Glascontainern entsorgt werden – und zwar sortiert…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Echte Herausforderung

Flexible Verpackungen aus dünnen Folien bringen spezifische Probleme mit sich   Für die Kreislaufwirtschaft sind flexible Verpackungen aus dünnen Folien eine echte Herausforderung. Über diese Thematik haben Experten  auf dem Kongress „Recycling Flexible Packaging“ von AMI und CEFLEX in dieser Woche diskutiert. Während Sortierer und Recycler bisher vor allem auf formstabile und leicht recyclebare-Verpackungen ausgerichtet…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

“Eine Rolle rückwärts”

AltfahrzeugV-Novelle: bvse gegen verstärkte händische Demontage   Als eine technologische Rolle rückwärts hat der bvse- Bundesverband Sekundärrohstoffe und  Entsorgung die geplante restriktive Vorgaben zu umfangreicheren händischen Verfahrensschritten im Rahmen der Altfahrzeugdemontage in der anstehenden Novelle der EU-Altfahrzeugverordnung bezeichnet. Die damit verbundene  Abkehr von den Entwicklungen erfolgreicher effektiver und umweltschonender maschineller Aufbereitungstechnik schraube die Potenziale für…

weiterlesen
1024 664 Klaus Henning Glitza

Europäischer Binnenmarkt für Sekundärrohstoffe gefordert

VOEB, BDE und FEAD: Kreislaufwirtschaft braucht grenzüberschreitende Abfallverbringung   Auf die Notwendigkeit eines europäischen Binnenmarkts für Sekundärrohstoffe haben die Spitzen des Verbandes Österreichischer Entsorgungsbetriebe (VOEB), des BDE und des europäischen Dachverbandes FEAD erneut hingewiesen. Der Binnenmarkt  setze voraus, „dass Abfall als Wertstoff gewertet wird, der nach einheitlichen Kriterien dem freien Warenverkehr unterliegen soll“, heißt es…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 09-11/2022

Reclay intensiviert Aktivitäten auf finnischen Markt / Böhler Gruppe übernimmt Burtscher vollständig   Das international tätige Dienstleistungsunternehmen im Bereich Umwelt- und Entsorgungsmanagement Reclay hat sämtliche Anteile der finnischen Beratungsgesellschaft FinnLoop Oy übernommen. Der Anteilskauf erfolgte auf Basis einer Unternehmensbewertung von zirka. 1,3 Millionen Euro. Reclay betrachtet die vollständige Übernahme der FinnLoop Oy als „weiteren Schritt,…

weiterlesen
1024 576 Klaus Henning Glitza

Borealis plant neue Recycling-Anlage

  In Schwechat sollen Abfälle in Hochleistungspolymere umgewandelt werden   Der Polyolefin-Hersteller Borealis plant nach Eigenangaben im österreichischen Schwechat (südöstlich von Wien) die „erste kommerzielle Anlage für fortschrittliches mechanisches Recycling“. Wie das Unternehmen mitteilt, soll dabei die  Borealis-eigenen Borcycle™ M-Technologie,  die polyolefinbasierte Post-Verbraucher-Abfälle in Hochleistungspolymere für anspruchsvolle Anwendungen umwandelt, zur großtechnischen Anwendung kommen. Ausgelegt werden…

weiterlesen
400 421 Klaus Henning Glitza

Zu viele Ressourcen im Müll: Was das BMUV in Sachen Kreislaufwirtschaft vorhat

Abteilungsleiterin Lottermoser skizzierte während Jahrestagung des bvse die aktuellen Pläne   Was hat das Bundesministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (BMUV) in Sachen Kreislaufwirtschafts vor? Eine Frage, die Dr. Susanne Lottermoser als zuständige Abteilungsleiterin während  der  bvse-Jahrestagung in Berlin ausführlich beantwortete. Dabei machte die Chefin der neu geschaffenen Abteilung T – „Transformation – Digitalisierung, Circular Economy,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Stoffliche vor energetischer Nutzung

  VHI-Geschäftsführerin: „Richtiger Weg, Holz nachhaltig zu verwenden“   Die Festlegung eines Vorrangs der stofflichen vor der energetischen Nutzung und eine auf effiziente Mehrfach- und Kaskadennutzung ausgerichtete Nutzungshierarchie sei „der richtige Weg, um Holz nachhaltig zu verwenden“. Dies erklärt Anemon Strohmeyer,  Geschäftsführerin des Verbandes der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e.V. (VHI). Damit geht sie auf die ersten …

weiterlesen
1024 610 Klaus Henning Glitza

“One-Way-Tickets” statt Circular Economy

bvse-Präsident Henry Forster: „Weit von  einer  wirklichen Kreislaufwirtschaft entfernt“   “One-Way-Tickets” statt Circular Economy. „Wir sind weit entfernt davon, eine wirkliche Kreislaufwirtschaft zu betreiben”, machte Präsident Henry Forster während der diesjährigen Jahrestagung des bvse-Bundesverbandes Sekundärrohstoffe und Entsorgung deutlich. Dabei kritisierte er, dass immer neue Einweg-Produkte in unsere Märkte und in unsere Umwelt gelangen. Gleichzeitig würde…

weiterlesen