Beiträge mit den Schlagworten :

Klimaschutz

150 150 Klaus Henning Glitza

Vorbildprojekte gewürdigt

Gewinner des STADTWERKE AWARD aus Iserlohn, Kiel und Wunsiedel   Die Stadtwerke Iserlohn GmbH, die Stadtwerke Kiel AG und die Stadtwerke Wunsiedel GmbH haben den STADTWERKE AWARD 2022 gewonnen. Die Preise wurden am gestrigen Dienstag auf dem VKU Stadtwerkekongress in Leipzig verliehen.  Der STADTWERKE AWARD wird seit 2009 gemeinsam mit dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU)…

weiterlesen
1024 682 Klaus Henning Glitza

Eine schlanke Lösung für den Berliner Stadtverkehr

Schmalere Müllfahrzeuge der BSR sparen Platz und Emissionen   Abfallsammelfahrzeuge sind oft zu mächtig für schmale Straßen. Die Berliner Stadtreinigung, mit über 6.000 Beschäftigten das größte kommunale Abfallwirtschaftsunternehmen Deutschlands,  hat daraus die Konsequenzen gezogen und bei Hersteller Daimler Truck AG 30 neue Fahrzeuge mit reduzierter Breite geordert. „Eine schlanke Lösung für den Stadtverkehr“, so die…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

So klappt es auch mit der Abfalltrennung

Der erste eigene Haushalt: Tipps der Initiative „Mülltrennung wirkt“   Plötzlich ein eigener Haushalt oder ein Zimmer in einer WG. Das kommt im Spätsommer oder Herbst auf viele junge Menschen zu, die ihre Ausbildung oder ihr Studium beginnen und das „Hotel Mama“ verlassen. Ein neuer, spannender Lebensabschnitt mit neuen Aufgaben, die bisher nicht in diesem…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Vorarlberg exerziert es vor

Wenig Restmüll pro Person- in dem kleinen österreichischen Bundesland ist es Wirklichkeit geworden   Vorarlberg, auch Ländle genannt, ist einwohner- und flächenmäßig das zweitkleinste Bundesland Österreichs. Aber in einem ist es ganz groß:  bei der Müllvermeidung und -trennung. Nur 72 Kilogramm Restmüll fallen dort pro Person an. Zum Vergleich; In Wien sind es 280 Kilogramm-…

weiterlesen
1024 418 Klaus Henning Glitza

Ein Geheimnis- bis zuletzt

Gestern wurden die Hintergründe eines österreichisch-deutschen Joint Ventures deutlich gemacht   Es war ein Geheimnis – bis zuletzt. Drei strategische Partner. ARA. DSD und Bernegger, wollten partout vor einer Pressekonferenz am gestrigen Freitag nicht outen, zu welchem Zweck sie sich zusammentun wollen, getan hatten. Obwohl die Schwerpunkte der Unternehmen erahnen ließen, dass es nicht um…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Entsorgungsnotstand per Taxonomie?

DGAW-Positionspapier:  Keine Kreislaufwirtschaft ohne Infrastruktur von Abfallverbrennungsanlagen   „Führt uns die EU-Taxonomie in den Entsorgungsnotstand?“. Diese provokante, aber keinesfalls aus der Luft gegriffene  Frage stellt die Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft (DGAW)  in einem aktuellen Positionspapier. Hintergrund ist die EU-Taxonomie-Verordnung (EU) 2020/852 vom 18. Juni 2020,ein EU-weites Klassifizierungssystem, das festlegt, unter welchen Voraussetzungen eine wirtschaftliche Tätigkeit…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Höhere Recyclingquote angepeilt

Bestsort Hamburg hat mit dem Bau  einer zusätzlichen Sortieranlage für Gewerbeabfall begonnen   Die Bestsort Hamburg GmbH & Co. KG, eines von 35 Unternehmen der Buhck-Gruppe,   hat mit dem Neubau einer zusätzlichen modernen Abfallsortieranlage an der Liebigstraße in Hamburg begonnen. Ziel ist unter anderem eine deutlich höhere Recyclingquote. Ab Ende 2022 werden nach Unternehmensmitteilung in…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Tonnenweise Abfall auf der grünen Wiese- das muss nicht sein

Initiative „Mülltrennung wirkt“ verdeutlicht, wie es besser und umweltfreundlicher geht   „Rock am Ring“, „Superbloom“, „Wacken“ und Co.: Nach zwei Jahren Pause läuft jetzt wieder die Sommerfestivalsaison. Was für viele Fans eine Auszeit vom Alltag ist, bedeutet für die Eventorganisationen tagelanges Aufräumen: Auf der grünen Wiese bleibt oft tonnenweise Abfall zurück. Getränkedosen, Zigarettenkippen, Kunststoffbecher, Einwegverpackungen…

weiterlesen
1024 682 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 21-06/2022

“IFAT 2022 wurde ein voller Erfolg“:  BDE-Präsident Peter Kurth zieht eine positive Bilanz   „Die IFAT Munich 2022 wurde ein voller Erfolg.“ Mit diesen Worten hat der Präsident des BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Kreislaufwirtschaft, Peter Kurth, eine positive Bilanz gezogen. Nach dem coronabedingten Ausfall der IFAT vor zwei Jahren habe sich die…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Preise für die besten Aktionen zur Abfallvermeidung 2021

Kreative, originelle und alltagstaugliche Ideen wurden auf der IFAT2022  belohnt   Bei zwei feierlichen Preisverleihungen wurde am 1. und 2. Juni die „Beste Aktion zur Abfallvermeidung 2021“ ausgezeichnet. Gewinner sind- wie bereits vorberichtet-  zum einen die Elisabeth-Knipping-Schule in Kassel (Hessen), Diesterwegschule in Kamen (Nordrhein-Westfalen) und die Grundschule Wörthsee (Bayern), zum anderen gingen die Preise nach Hückeswagen und Viersen (beide NRW) und die…

weiterlesen