Beiträge mit den Schlagworten :

Deutsche Umwelthilfe

150 150 Klaus Henning Glitza

Weiß-blaue Mehrwegbecher

FC Bayern München verabschiedet sich vom Plastik   Der FC Bayern nutzt nach Informationen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) ab sofort bei seinen Heimspielen Mehrwegbecher. Damit tritt der Verein eine Besorgnis erregenden Trend entgegen.  Allein in der Saison 2017/18 hatte sich in den Stadien der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga eine Müllflut von mehr als 11.5 Millionen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

DUH übt Kritik: Elektroschrott wird illegal exportiert

Umweltschutzorganisation: Großteil geht nach Afrika, macht Menschen krank und verseucht Landschaften   Nach Angaben der Deutschen Umwelthilfe (DUH) werden pro Jahr schätzungsweise 400.000 Tonnen Elektroschrott aus Deutschland illegal exportiert. Ein Großteil davon gehe nach Afrika und führe dort zu „verseuchten Landschaften, kranken Menschen und unwürdigen Arbeitsbedingungen“. In einer DUH-Pressemitteilung heißt es dazu: „Smartphones, Kühlschränke, Fernseher,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

DUH übt Kritik: Wertstoffhöfe mit Defiziten?

Umweltschutzorganisation überprüfte 70 Anlagen in mehreren Bundesländern     Kritik hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) nach Testbesuchen von 70 kommunalen Wertstoffhöfen geübt, Hinsichtlich Öffnungszeiten, Erreichbarkeit, Information, Schadstofferfassung und Wiederverwendung herrschten gravierende Defizite. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) ist den DUH-Darstellungen entgegengetreten. Überprüft wurden nach Angaben der Umweltschutzorganisation Wertstoffhöfe in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Massenhafte Vernichtung von Elektrogeräten- ist das etwa eine Art von Regelfall?

Werden neuwertige Geräte geschreddert?/ Wilde Müllablagerungen nehmen stark zu/  Remondis immer noch in DSD-Verhandlungen/ 150 bis 200 Millionen Euro für neue MVA   Der Deutschen Umwelthilfe (DUH) liegen nach Eigenangaben konkrete Hinweise darauf vor, „dass in vielen deutschen Recyclinganlagen neuwertige Elektrogeräte geschreddert und nicht auf die Möglichkeit einer Wiederverwendung hin überprüft werden“. Oft verlangten die…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

 Fünf schwarze Schafe stehen vor Gericht

Umweltgefährdende Stoffe illegal entsorgt/ Ende der ÖPP in Dresden in Sicht?/ Übervollen Müllbehältern den Kampf angesagt/ Der Gewerbeabfall-Leitfaden wurde überarbeitet   Fünf mutmaßliche „schwarze Schafe“ der Entsorgungsbranche müssen sich derzeit vor dem Amtsgericht Hechingen verantworten. Es handelt sich um das Geschäftsführer-Ehepaar und drei Mitarbeiter eines Kanal- und Umweltserviceunternehmens aus Balingen. Dem Quintett wird vorgeworfen, umweltgefährdende…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter