Beiträge mit den Schlagworten :

Deutsche Umwelthilfe

150 150 Klaus Henning Glitza

KrWG-Entwurf auf Weg gebracht

Umweltministerium: Verbesserte  Abfallvermeidung und verstärktes Recycling / BDE und DUH kritisch   Die Abfallvermeidung verbessern und das Recycling verstärken. Das ist laut Bundesregierung  das Ziel des Gesetzesentwurf zur Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG), den das Bundeskabinett am heutigen Mittwoch auf den Weg gebracht hat. Während das Bundesumweltministerium den Entwurf als wegweisend bezeichnet, üben der BDE und…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

LVP-Abfälle: Umweltverbände für strikte Regulierung und Verbote

 Initiativbündnis geTon hält dagegen: Kreislaufwirtschaft- Ausweg aus der Plastikkrise?   „Plastik überschwemmt unsere Umwelt – an Land, im Meer und in der Luft“. Dies ist der Prolog eines Forderungskataloges, den ein aus deutschen Umweltverbänden und der Heinrich-Böll-Stiftung bestehendes  Bündnis zur Lösung der Plastikkrise an die Bundesregierung gerichtet hat.  Plastik sei eine der größten und sichtbarsten…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 07-02/2020

Ende der PPP in Bremen /Aus Götzfried und Pitzer wurde K + G Süd / 2.500 Euro für strahlende Kinderaugen / Pro Klimaschutz: BSR rüstet Diesel nach   Ende einer öffentlich-privatwirtschaftlichen Kooperation. Wie der Weser-Kurier berichtet, hat sich der Verwaltungsrat der Bremer Stadtreinigung einstimmig für eine Rekommunalisierung dieses Unternehmens und die Kündigung des operativen Partners…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Umweltinfo aktuell 01-02/2020

 DUH und Brauer sprechen von   Gefährdung des Mehrwegsystems Starker Tobak von der  Deutschen Umwelthilfe (DUH) und dem Verband Private Brauereien Deutschland: „Finanzminister Olaf Scholz gefährdet das deutsche Mehrwegsystem“, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Darin werden Pläne. „besonders klimafreundliche Mehrweg-Einheitsflaschen durch eine Änderung der Besteuerung finanziell zu benachteiligen“, scharf kritisiert. Von dieser steuerrechtlichen Schlechterstellung ausgenommen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

DUH kritisiert mangelnde Kontrolle

Umweltorganisation:  Masse der Gewerbeabfälle wird verbrannt- Bundesländer in der Pflicht   Aus Sicht  der Deutschen Umwelthilfe (DUH) missachten viele Gewerbetreibende zu Lasten der Umwelt die Verpflichtung zur getrennten Abfallsammlung. Vor diesem Hintergrund fordert die Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation alle Bundesländer zu einen  „konsequenten Vollzug der Gewerbeabfallverordnung als unerlässlichen Beitrag zum Klimaschutz“ auf. Bislang könne von einer…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Handels-Info 01-11/2019

Gerichtsurteil: Discounter Netto muss Einweg und Mehrweg kennzeichnen   Der Netto Marken-Discount muss Einweg- und Mehrweg-Getränkeverpackungen als solche am Verkaufsort in der Nähe zum Produkt und mindestens in der Größe der Preisauszeichnung kennzeichnen. Dazu ist die Einzelhandelskette nach einem Urteil des Landgerichtes Amberg verpflichtet. Das Klageverfahren hatte die Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation Deutsche Umwelthilfe (DUH) angestrengt.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Umweltinfo 01-10/2019

Harte Kritik am Runden Tisch: Ergebnisloser Aktionismus statt Abfallvermeidungspolitik?   Harte DUH-Kritik an den Ergebnissen des zweiten Runden Tischs zur Vermeidung von Verpackungsmüll hat die stellvertretende Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Umwelthilfe, Barbara Metz, geübt. Sie sprach von ergebnislosem Aktionismus statt wirksamer Abfallvermeidungspolitik. Veranstalter des Runden Tisches war die Bundesumweltministerin. Wörtlich erklärte Barbara Metz; Der zweite Runde…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Klimaschutz ohne Kreislaufwirtschaft?

DUH übt Kritik: Wichtige Klimaentlastungspotenziale werden ausgeklammert     Die unter anderem durch diverse Klageverfahren auf Diesel-Fahrverbote bekanntgewordene  Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat die fehlende Berücksichtigung des Bereichs Kreislaufwirtschaft bei aktuellen Klimaschutzplanungen kritisiert. Die Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation fordert verbindliche Ziele zur Abfallvermeidung und Wiederverwendung sowie eine CO2-Steuer zur Förderung von Recyclaten. Wie die DUH mitteilt, spielten…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 07-02/2019

Problem beim Recycling / Trennung: Nicht alle ziehen mit / FDP schießt gegen Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne)   Was die Menge an Verpackungsmüll angeht, sind die  Deutschen europaweit spitze  „Im Schnitt kommt mittlerweile jeder auf rund 220 Kilo Verpackungsmüll pro Jahr, das schaffen die Bürger in anderen Ländern der EU nicht, schreibt die Lippische…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 24-12/2008

Erst gut 50 Prozent registriert / Abfall wehte vom Lkw / Verpackung sparen / Eigene Wege in Meinhard   Gerade einmal die Hälfte jener Unternehmen, die Verpackungen auf den Markt bringen, hat sich bislang bei der Stiftung Zentralen Stelle Verpackungsregister in Bielefeld registriert. Dies berichtet Gunda Rachut, Vorstand dieses Registers, in einem Interview mit dem…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter