Beiträge mit den Schlagworten :

Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH.

150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 16-10/2019

Heute: DSD und Partner stellen Tubenkörper aus Rezyklaten vor / VDI: Schon beim Design an die Wiederverwertung denken   Das Duale System Deutschland (DSD) und seine Partner, der japanische Konsumgüterhersteller Kao und der Verpackungshersteller LINHARDT, stellen auf der Messe K 2019 in Düsseldorf am heutigen Donnerstag einen Tubenkörper für Haarpflegeprodukte aus Post-Consumer-Recyclingkunststoff vor.  Nach Eigenangaben…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 20-09/2019

Kritik an Maßnahmenpaket:  Kreislaufwirtschaft ist zu einer Fußnote verkommen   Im vorgestellten Maßnahmenpaket des Klimakabinetts sei die Kreislaufwirtschaft zu einer Fußnote verkommen. Die kritisierte jetzt Der Grüne Punkt- Duales System Deutschland (DSD). Während das Klimakabinett unter Vorsitz von Kanzlerin Angela Merkel für die Sektoren Verkehr und Wohnen detaillierte Maßnahmen beschlossen habe, beschränkten sich die Minister…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 10-09/2019

CEO Wiener: „Von Kreislaufwirtschaft für Kunststoff weit entfernt“ / Erkennungssystem findet Störstoffe  Wie können Kunden des Grünen Punkts dem Beispiel ihrer Konkurrenten folgen und zum Frontrunner der Kreislaufwirtschaft werden? Darum ging es auf dem 11. Forum Grüner Punkt, zu dem am Mittwoch über 100 Teilnehmer in die Kölner Flora gekommen waren. Vertreter von Herstellern und…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 35-08/2019

Brennendes Müllfahrzeug zur Feuerwache bugsiert / Duschgelflaschen aus Gelbem Sack -Preis für DSD/ STEP unterstützt das KlimaCamp in Potsdam   Als die Ladung eines Müllfahrzeuges des Dienstleistungsbetriebs Dreieich und Neu-Isenburg (DLB) am gestrigen Montag  in Brand geriet, reagierte der Fahrer schnell und vorbildlich. Er lenkte den Lkw zur Feuerwache in Neu-Isenburg, Die Frankfurter Rundschau berichtet:…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Menschen & Macher 06-08/2019

Topmanager Jens Alsleben verlässt H.I.G. Capital / REMONDIS-Manager Mandelatz zur Pakufol-Übernahme   Einst fädelte er die Übernahme des Dualen Systems Deutschland (DSD) ein, jetzt verlässt er seinen langjährigen Arbeitsplatz. Jens Alsleben,  Managing Director von H.I.G. Capital- jenem Finanzinvestor, der zusammen mit Juniorpartner Bluebay DSD erwarb. Ein Mann der ersten Stunde, der, wie er Geschäftsfreunden schrieb,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 31-07/2019

Widerspruch diente Fristwahrung / BSR hilft Menschen mit Lernproblemen / Brandserie in Rostock / Müllfahrzeug in Brand / Streetscooter im Einsatz   Das Widerspruchsschreiben von REMONDIS gegen die Untersagungsverfügung des Bundeskartellamtes hat nach EM-Information vor allem der Fristwahrung gedient. „Substantiiert“, wie Juristen sagen, sprich mit ausführlichen Begründungen versehen, ist es noch nicht. REMONDIS hat, gerechnet…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Remondis reicht Beschwerde ein

Untersagungsverfügung des Bundeskartellamtes erlangt dadurch keine Rechtskraft- OLG am Zuge   Beim Bundeskartellamt ist eine von REMONDIS verfasste Beschwerde gegen die Untersagung des Zusammenschlusses des Dualen Systems Deutschland und REMONDIS eingegangen. Die Untersagungsverfügung der Wettbewerbsbehörde erlangt somit keine Rechtskraft. Mit der Beschwerde wird sich der Kartellsenat des Oberlandesgerichtes (OLG) Düsseldorf befassen. Erfahrungsgemäß ist mit einer…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Expansionswille von REMONDIS ist ungebrochen

Trotz der herben Niederlage beim Bundeskartellamt gibt sich der Konzern noch lange nicht geschlagen REMONDIS hat im Kampf um DSD eine Niederlage hinnehmen müssen, doch die Schlacht geht weiter. Die einen reden von den Grenzen des Wachstums, die anderen sprechen von einem kurzen Tritt auf die Bremse. Bei den Folgen der Untersagung der Elefantenhochzeit DSD-REMONDIS…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Köttgen und Anwalt bei Präsident Mundt

Kein  neues Faxangebot, aber ein  Besuch beim obersten Chef   Ein Faxangebot liegt dem Bundeskartellamt nach wie vor nicht vor. Dafür sind -wie soeben bekannt wurde- heute das REMONDIS-Vorstandsmitglied Max- Arnold Köttgen und ein Kartellrechtler bei Präsident Andreas Mundt vorstellig geworden. Nach Angaben aus konzernnahen Kreisen war Zweck der Übung, den Chef des Kartellamtes umzustimmen.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kein neues Zusagenangebot

Bereitet sich REMONDIS auf OLG-Klage vor? / Das geschwärzte Gutachten   Nach EM-Informationen ist bis dato kein neues REMONDIS-Zusagenangebot beim Bundeskartellamt eingegangen. Aus REMONDIS-nahen Kreisen verlautet, dass sich der Konzern stattdessen  auf eine Klage vor dem Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf vorbereitet. Offenbar herrscht unternehmensintern die Auffassung, dass auch weitere Zugeständnisse die kritische Haltung des Bundeskartellamtes nicht…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter