Beiträge mit den Schlagworten :

CO2

150 150 Klaus Henning Glitza

Abfall oder Wertstoff?

  BDSV: Freier Handel von Stahlschrott existenziell für Stahlrecyclingbranche   Stahlschrott- Abfall oder Wertstoff? Diese wichtige  Frage wird derzeit in der Europäischen Union in einer Art beantwortet, die der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling und Entsorgungsunternehmen e. V. (BDSV) große Sorgen macht. Hintergrund sind die aktuellen Beratungen der Änderungsvorschläge zur Verordnung über die grenzüberschreitende Verbringung von Abfällen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Hoher Besuch im Lippewerk

NRW-Ministerpräsident zu Gast in Lünen   Hoher Besuch im REMONDIS-Lippewerk in Lünen.  NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) war im nach REMONDIS-Aussagen „größtem Zentrum für industrielle Kreislaufwirtschaft“ zu Gast. Im Mittelpunkt der Gespräche zwischen hochrangigen REMONDIS-Repräsentanten und  dem Ministerpräsidenten stand die Kreislaufwirtschaft. Dabei wurde vor dem Hintergrund der drängenden Probleme, mit denen die Wirtschaft konfrontiert ist, die…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Ein Dorn im Auge

Statement des bvse zu den stagnierenden Sammelmengen  von Elektroaltgeräten   Die stagnierenden Sammelmengen bei den für getrennt erfasste Elektro(nik)-Altgeräte (EAG) in Deutschland seien den Recyclingunternehmen unter seinen Mitgliedern „seit Jahren ein Dorn im Auge“, Dies macht der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) deutlich. Der Verband bezieht sich auf  aktuell veröffentlichte Zahlen von Eurostat, nach denen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Letzte Stufe fertiggestellt

Sortier- und Aufbereitungsanlage Grünstadt jetzt im Vollbetrieb   Im rheinland-pfälzischen Grünstadt ist die letzte Ausbaustufe der Sortier- und Aufbereitungsanlage der Kunststoff Recycling Grünstadt (KRG) fertiggestellt und in Betrieb genommen worden. Künftig werden an diesem Standort bis zu 55.000 Tonnen Kunststoffe recycelt werden. Insgesamt wurden in Grünstadt rund 32 Millionen Euro in neue Anlagentechnik investiert, von…

weiterlesen
683 1024 Klaus Henning Glitza

Fast jeder dritte Einwurf ist ein Fehlwurf

Falsch entsorgte Abfälle behindern  Recycling und sind gefährlich    Knapp jeder dritte „Einwurf“ ist ein sogenannter „Fehlwurf“.  Zu diesem betrüblichen Ergebnis kommt die Initiative „Mülltrennung wirkt“. Damenstrümpfe, Pizzakartons, Windeln – allzu  vieles, was dort nicht hineingehört, landet in den Gelbe Tonnen oder Säcken. Sie müssen aufwändig aussortiert und gesondert entsorgt werden. Der Feuerlöscher als “Müllsünde”…

weiterlesen
1000 669 Klaus Henning Glitza

Re-Use statt Rohstoffvernichtung

Im Mittelpunkt eines Berliner Fachdialoges stand der Aufbau einer zirkulären Wirtschaft für Reifen   Rohstoffvernichtung statt Wiederverwendung- das gilt derzeit für die Mehrzahl der Lkw-Reifen. Gegenwärtig werden große Anteile dieser Pneus verbrannt und damit wertvolle Ressourcen vernichtet. Kein gutes Signal in der aktuellen Klimanotlage. Dabei ist eine Wende möglich,  wie sich beim Online-Fachdialog „Re-Use. Einsatz…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Recycling forcieren, Ressourcen schonen

Motto „Gemeinsam Kreislauf-Wirtschaften“: In Wien wurden innovative Lösungen  präsentiert   Klimaschädliches CO2 einfangen, um daraus Kunststoffe zu machen? Abfall scannen und Wertstoffe erkennen? Mit Wasserstoff betriebene Müllabfuhr? Diese Themen standen im Mittelpunkt einer Tagung unter dem Motto „Gemeinsam Kreislauf-Wirtschaft Über 260 Besuchern wurden in Wien zukunftsweisende Kreislaufwirtschaftskonzepte rund um CO2-Filterung, digitale Pfandsysteme, wasserstoffbetriebene Mobilität sowie…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 44-09/2021

VKU-Hauptgeschäftsführer Liebing zur zentralen Frage der nächsten Bundesregierung   Die nächste Bundesregierung stehe vor der zentralen Frage: „Wie erreichen wir die verschärften Klimaziele und wie bleiben Ver- und Entsorgung – sprich Daseinsvorsorge für Wirtschaft und Menschen –  sicher und bezahlbar?“ Das hat Ingbert Liebing, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), in einem aktuellen Statement deutlich…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Zusammenprall der Positionen

  Pro und contra REMONDIS in Neumünster / EM-Interview mit Martin Reinhardt vom Bündnis „Unsere SWN- Unsere Wärme“   Neumünster, die viertgrößte Stadt Schleswig-Holsteins, ziemlich genau in der Mitte des nördlichen Bundeslandes gelegen.  Hier prallen zwei Positionen zusammen, wie sie unversöhnlicher nicht sein können. Die Stadtwerke Neumünster (SWN) und die MBA Neumünster GmbH wollen mit…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Österreich: Aus 13 mach´ eins- Gemeindebund, Wirtschaftsbund und der VOEB fordern Vereinheitlichung

Leicht- und Metallverpackungen:  Wider den Flickerlteppich der Sammelsysteme   Aus 13 mach´eins- Einheitlichkeit statt unübersichtlicher und ineffektiver Einzellösungen. Dafür haben sich Gemeindebund, Wirtschaftsbund und der Verband Österreichischer Entsorgungsbetriebe (VOEB) ausgesprochen. In einer erstmals gemeinsam verfassten Stellungnahme wird  die Forderung nach einer österreichweiten Vereinheitlichung aller Sammelsysteme für Leicht- und Metallverpackungen erhoben. Grund genug besteht für diesen…

weiterlesen