Beiträge mit den Schlagworten :

Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung

150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 16-12/2018

bvse und Kommunen: Gemeinsame Handlungsstrategie gegen illegale Aufsteller von Sammelcontainern   Illegal aufgestellte Altkleidercontainer bereiten seit vielen Jahren öffentlichen und privaten Grundstückbesitzern sowie den gewerblichen Sammlern und karitativen Organisationen große Probleme. Deshalb hat der bvse. Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung in Abstimmung mit den Kommunalen Spitzenverbänden eine Handlungsempfehlung erarbeitet, die das gemeinsame Interesse an der Bekämpfung…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 9-11/2018

„Es stinkt in der Branche“ / „Große Müll-Lüge“ / FES-Prinzenpaar für Nachhaltigkeit / Preiserhöhungsbrief ist wie Werbung aufgemacht Unter der Überschrift „Müll-Riese gibt nach“ schrieb die Süddeutsche Zeitung, Regionalausgabe Starnberg: Es stinkt in der Müllbranche. Denn es gibt kaum noch Wettbewerb unter den großen Entsorgern, die den Markt offenbar beherrschen und Preise und Konditionen diktieren.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 13-11/2018

Energetisches Vorzeigeprojekt / Dritter Brand auf Deponie / Glück im Unglück / Bayerische Abfallwirtschaft verhalten / RMG jagt Tönsmeier Auftrag ab / Positive Branchenentwicklung  Die hannoversche Nordstadt bekommt ein energetisches Vorzeigeprojekt. Das neue Büro- und Sozialgebäude der aha-Stadtreinigung erzeugt seine eigene Energie. Das Passivhaus an der Gertrud-Knebusch-Straße ist ein Leuchtturmprojekt für Klimaschutz in Hannover. Das…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 11-11/2018

FES stellt das Frankfurter Prinzenpaar / Nehlsen jetzt auch im Offshore-Bereich aktiv / Hoher Besuch beim bvse in Bonn   Im bürgerlichen Leben sind sie als Selina Landwehr und Pascal Wunderlich bekannt, das jüngst gekürte Prinzenpaar von Frankfurt. Beide arbeiten bei der FES Frankfurter Service- und Entsorgungs GmbH (FES) beziehungsweise dem Tochterunternehmen FFR. FES ist…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 20-10/2018

Ramadamas in München /  Abfuhr und Feiertag / Recyclinghöfe in Berlin/ Kunststoffrecycling mit Luft nach oben / Entsorgung im Doppelpack/ Auch Anlieger zur Laubbeseitigung verpflichtet   Ramadamas sind beispielhafte Abfallsammelaktionen von Bürgerinnen und Bürgern. In München ist es bereits Tradition geworden, dass Vereine, Initiativen, Schulen sowie verschiedene Gruppen unter diesem Oberbegriff  in Wäldern und auf…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 4-10/2018

Wandel der Branche / Ärgernis Sperrmüll / Künftig REMONDIS-Logo / Protest gegen Deponie / Weßling macht Front gegen Zentrum Der DSD-Deal, Deponiestandorte in Brandenburg, „wilder“ Sperrmüll, die Verschmelzung der Greifswalder Entsorgung GmbH mit Remondis Vorpommern-Greifswald und der Protest gegen den Standort eines Dienstleistungszentrums des Abfallwirtschaftsverbandes Starnberg (AWISTA) sind die Stichwörter unserer heutigen Presseschau. Unter dem…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Sektoruntersuchung Hausmüll: Die Ergebnisse werden noch einige Zeit auf sich warten lassen

Bundeskartellamt ist aktuell bei Phase 2 von insgesamt drei Phasen angelangt / Fragebögen an Kommunen Weil der Wettbewerb erkennbar nicht mehr richtig funktioniert, hat das Bundeskartellamt die Sektoruntersuchung Hausmüll eingeleitet. Die mit Spannung erwarteten Ergebnisse werden aber noch einige Zeit auf sich warten lassen. „Wir sind noch mittendrin“, macht Pressereferent Michael Detering auf EM-Anfrage deutlich.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Bessere Recyclate, aber kaum jemand will sie haben

Bundesumweltministerin Svenja Schulze drängt auf  Einsatz von wiederverwendeten Materialien   Deutschland ist in einer Zwickmühle. Die so genannte Recyclate, also aus Plastikabfällen gewonnene neue Wertstoffe, werden immer besser, aber viel zu wenige Anwender wollen sie haben. Das wird zunehmend zum Problem. In dieser Situation hat jetzt Bundesumweltministerin Svenja Schulze auf einen verstärkten Einsatz von Recyclingmaterial…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

VKU-Präsident zur ELS-Insolvenz: 70 Millionen Euro Forderungen

Michael Ebling fordert Kommunalisierung der Dualen Systeme / Eric Rehbock (bvse) kontert:  Verstaatlichung ist keine tragfähige Lösung     Die Gesamtforderungen der Kommunen an das insolvente Duale System Europäische Lizenzsysteme GmbH (ELS) belaufen sich nach Angaben des Präsidenten des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU), Michael Ebling, auf rund vier Millionen Euro. Die zunächst genannten 70 Millionen…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter