Beiträge mit den Schlagworten :

Bundesumweltministerium

150 150 Klaus Henning Glitza

„Einen Markt für Rezyklate schaffen“

Ehemaliger BMU- Abteilungsleiter Dr. Helge Wendenburg im Interview   Über die Bedeutung des Mittelstandes für die Kreislaufwirtschaft und deren Fortentwicklung hat RecyAktuell mit dem ehemaligen Abteilungsleiter für Wasserwirtschaft und Ressourcenschutz im Bundesumweltministerium (BMU), MinDir. Dr. Helge Wendenburg, gesprochen. Der bvse, auf dessen Internetseite das Interview erschienen ist, hat den Text dankenswerterweise zur weiteren Verwendung freigegeben.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

KrWG-Entwurf auf Weg gebracht

Umweltministerium: Verbesserte  Abfallvermeidung und verstärktes Recycling / BDE und DUH kritisch   Die Abfallvermeidung verbessern und das Recycling verstärken. Das ist laut Bundesregierung  das Ziel des Gesetzesentwurf zur Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG), den das Bundeskabinett am heutigen Mittwoch auf den Weg gebracht hat. Während das Bundesumweltministerium den Entwurf als wegweisend bezeichnet, üben der BDE und…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 10-02/2020

  bvse zu Li-Ion-Batterien / VKU: Keine Schwächung der kommunalen Entsorgungsstrukturen / 1oo Autos brennen in Magdeburger Betrieb Der bvse- Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung hat per  Rundschreiben 05/2020 seine Mitglieder über erforderliche Maßnahmen zur verbesserten Sammlung von Lithium-Ionen-(Li-Ion) Akkus informiert. Einer der Gründe sind offenbar die zahlreichen Brände in Entsorgungsanlagen, die unter anderem durch falsch…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

bvse warnt Umweltministerium vor der akuten Gefahr durch Lithiumbatterien

Brief an Abteilungsleiterin Dube/ Bundesverband: Die Branche benötigt schnelle Verbesserungen     Seit 2007 Hauptgeschäftsführer des bvse: Eric Rehbock. Foto: bvse Jede falsch entsorgte Lithiumbatterie beziehungsweise Lithiumzelle sei eine potenzielle Zündquelle.  Vor dieser akuten Gefahr warnt der Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock des Bundesverbandes Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse)  in einem Schreiben an die Abteilungsleiterin im Bundesumweltministeriums (BMU),…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Umweltnachrichten 01-11/2019

Verbot von Plastiktüten auf den Weg gebracht- doch Knotenbeutel erlaubt   Auf Vorschlag der Bundesumweltministerin hat das Bundeskabinett heute ein von Plastiktüten mit einer Wandstärke unter 50 Mikrometer  auf den Weg gebracht. Ausnahmen sind die  sogenannte Knoten- oder Hemdchenbeutel, die insbesondere für den Transport von losem Obst und Gemüse verwendet werden. Ein Verbot dieser Verpackungsmittel würde…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Deponiebetreiber setzen markantes Zeichen für mehr Klimaschutz

  Bundesumweltministerium konstatiert: Der erste Wirtschaftssektor mit einer konkreten Minderungsstrategie   Mit einer freiwilligen Selbstverpflichtung haben die deutschen Deponiebetreiber ein markantes Zeichen gesetzt. Nach Angaben des Bundesumweltministeriums (BMU) ist die Abfallwirtschaft damit der erste Wirtschaftssektor, für den eine konkrete Minderungsstrategie vorliegt, um die Ziele des Klimaschutzprogramms 2030 zu erreichen. Wie das Ministerium mitteilt, verpflichten sich die deutschen Deponiebetreiber…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Sonderbericht belegt dramatische Risiken für Grundlagen des Lebens

Ministerien: Landressourcen der Erde bedroht / Großes Potenzial für Klimaschutzmaßnahmen   Der heute in Genf vorgestellte Sonderbericht des Weltklimarats (IPCC) über Klimawandel und Landsysteme offenbart aus Sicht des Bundesumweltministeriums und des Bundesforschungsministeriums  substanzielle Risiken für die Lebensgrundlagen auf unserem Planeten. „Der wissenschaftliche Bericht zeigt, wie sehr der Klimawandel die Ökosysteme zu Land belastet und unterstreicht die Notwendigkeit,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 29-07/2019

89.000 Freiwillige sammelten knapp 532 Tonnen Abfall Über 89.000 Freiwillige, die von März bis Juni in 3.500 Aufräumaktionen knapp 535 Tonnen Abfall in ganz Deutschland sammelten: Mit dieser beeindruckenden Bilanz ist die europaweite Kampagne „Let’s Clean Up Europe“  in dieser Woche zu Ende gegangen. Allein in Tübingen wurde so viel Müll gesammelt, dass 50 große…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Umweltinfo aktuell 01-07/2019

Greenpeace-Aktion: Hallendach von Amazon aus Protest geentert   Sonntag, gegen Mitternacht. Eine Aktion wie aus einem Thriller. Aus Protest gegen die Vernichtung zurückgesandter neuer Waren sind 40 Greenpeace-Aktivisten auf das Dach des Amazon-Logistikzentrums in Winsen an der Luhe (Landkreis Harburg, Niedersachsen) geklettert. Dabei wurde in luftiger Höhe eine aus Versandkartons bestehende 27 Meter lange Installation…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 23-06/2019

ZSVR: 1.100 Erklärungen fehlen / BMU gibt Verbänden Rückendeckung / Abfälle brannten / Tag der Daseinsvorsorge   „Es fehlen mindestens 1.100 Vollständigkeitserklärungen“. Dies erklärte Gunda Rachut, Chefin der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZVSR) in einem Gespräch mit EUWID. Trotz hoher Geldstrafen von bis 100.000 Euro gibt es offenkundig nach wie vor eine nicht unbedeutende Anzahl von…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter