Beiträge mit den Schlagworten :

Bundesumweltministerium

150 150 Klaus Henning Glitza

Deponiebetreiber setzen markantes Zeichen für mehr Klimaschutz

  Bundesumweltministerium konstatiert: Der erste Wirtschaftssektor mit einer konkreten Minderungsstrategie   Mit einer freiwilligen Selbstverpflichtung haben die deutschen Deponiebetreiber ein markantes Zeichen gesetzt. Nach Angaben des Bundesumweltministeriums (BMU) ist die Abfallwirtschaft damit der erste Wirtschaftssektor, für den eine konkrete Minderungsstrategie vorliegt, um die Ziele des Klimaschutzprogramms 2030 zu erreichen. Wie das Ministerium mitteilt, verpflichten sich die deutschen Deponiebetreiber…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Sonderbericht belegt dramatische Risiken für Grundlagen des Lebens

Ministerien: Landressourcen der Erde bedroht / Großes Potenzial für Klimaschutzmaßnahmen   Der heute in Genf vorgestellte Sonderbericht des Weltklimarats (IPCC) über Klimawandel und Landsysteme offenbart aus Sicht des Bundesumweltministeriums und des Bundesforschungsministeriums  substanzielle Risiken für die Lebensgrundlagen auf unserem Planeten. „Der wissenschaftliche Bericht zeigt, wie sehr der Klimawandel die Ökosysteme zu Land belastet und unterstreicht die Notwendigkeit,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 29-07/2019

89.000 Freiwillige sammelten knapp 532 Tonnen Abfall Über 89.000 Freiwillige, die von März bis Juni in 3.500 Aufräumaktionen knapp 535 Tonnen Abfall in ganz Deutschland sammelten: Mit dieser beeindruckenden Bilanz ist die europaweite Kampagne „Let’s Clean Up Europe“  in dieser Woche zu Ende gegangen. Allein in Tübingen wurde so viel Müll gesammelt, dass 50 große…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Umweltinfo aktuell 01-07/2019

Greenpeace-Aktion: Hallendach von Amazon aus Protest geentert   Sonntag, gegen Mitternacht. Eine Aktion wie aus einem Thriller. Aus Protest gegen die Vernichtung zurückgesandter neuer Waren sind 40 Greenpeace-Aktivisten auf das Dach des Amazon-Logistikzentrums in Winsen an der Luhe (Landkreis Harburg, Niedersachsen) geklettert. Dabei wurde in luftiger Höhe eine aus Versandkartons bestehende 27 Meter lange Installation…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 23-06/2019

ZSVR: 1.100 Erklärungen fehlen / BMU gibt Verbänden Rückendeckung / Abfälle brannten / Tag der Daseinsvorsorge   „Es fehlen mindestens 1.100 Vollständigkeitserklärungen“. Dies erklärte Gunda Rachut, Chefin der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZVSR) in einem Gespräch mit EUWID. Trotz hoher Geldstrafen von bis 100.000 Euro gibt es offenkundig nach wie vor eine nicht unbedeutende Anzahl von…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

130.000 Unternehmen bis dato registriert

ZSVR-Vorstand Gunda Rachut:  70.000 Unternehmen mehr als bisher bei den dualen Systemen gemeldet   Bis heute haben sich Angaben des Vorstandes der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR), Gunda Rachut, 130.000 Unternehmen im Verpackungsregister LUCID registriert. „Damit sind 70.000 Unternehmen mehr registriert als dies bisher bei den dualen Systemen der Fall war“, hebt die ZSVR-Chefin hervor. Das sei…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Zehn Kommunen für Projekte des Klimaschutzes ausgezeichnet

Bundesweiter Wettbewerb / Ministerin: Global und lokal handeln- Städte,  Kreise und Regionen sind Schrittmacher   Bad Ems, Brackenheim, Bremen, Freiburg, Dortmund, Kiel, Köln, Lichtenfels, Magdeburg: Die Sieger des bundesweiten Wettbewerbs „Klimaaktive Kommune 2018“ stehen fest. Diese zehn Kommunen sind heute im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Klimaaktive Kommune 2018“ für ihre vorbildlichen Projekte im Klimaschutz und in der…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

„Großzügiges Geschenk” und “Kniefall”?

Umweltschutzverband DUH übt Kritik an Ministerin Schulze   Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat den von Bundesumweltministerin Svenja Schulze in Berlin vorgestellten Fünf-Punkte-Plan gegen Plastikmüll als einen „Kniefall vor den Interessen des Handels und der Kunststoffindustrie“ bezeichnet. Svenja Schulze. Der DUH wirft ihr vor, sie mache keine Umwelt- und Klimapolitik, “wie man sie von einer Bundesumweltministerin erwarten würde“.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Ministerin Svenja Schulze will “Trendwende im Umgang mit Plastik”

Neuer 5-Punkte-Plan / bvse, BDE und DSD begrüßen das Papier, mahnen aber auch mehr Konsequenz an     “In unserer Konsum- und Wegwerfgesellschaft wird bislang viel zu viel Plastik produziert”: Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Foto: BMU/Sascha Hilgers Zu viel Plastik, zu viel Verschmutzung der Lebensgrundlagen der Menschen und der Tiere. Dieser desaströsen Entwicklung will Bundesumweltministerin Svenja…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 10-11/2018

 Einheitliche Kennzeichnung von Sammelstellen- morgen Präsentation in  Hamburg /Schüler gegen den Wegwerfwahn / Kompost zum Nulltarif  Wohin mit Batterien und Elektro-Altgeräte? In die Mülltonne gehören sie jedenfalls auf gar keinen Fall. Dazu enthalten sie zu viele Wert-, aber auch Schadstoffe. Der Entsorgungsweg Mülltonne ist auch völlig unnötig, da es im Handel und in den Kommunen…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter