Beiträge mit den Schlagworten :

Bundeskartellamt

150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 28-02/2022

Neue Vorwürfe gegen EBE in Essen: Untersuchungsbericht liegt vor   Neue Entwicklung bei den Entsorgungsbetrieben Essen (EBE). Wie die Neue Ruhr Zeitung (NRZ)  meldet, schlittert das REMONDIS-Beteiligungsunternehmen in den nächsten Skandal. Ein interner Untersuchungsbericht hat laut dieser Quelle nicht nur Dumpingpreise zum Nachteil des Mitbewerbers Harmuth Entsorgung offengelegt. sondern auch Verstöße gegen den Datenschutz und…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 27-01/2022

Osnabrück:  Levien Industrieentsorgung und Rohstoffrecycling GmbH im Auftrag der Zukunft unterwegs   Über 50 Jahre Erfahrung im Recycling, das machte nach Eigenangaben das Unternehmen  Levien Industrieentsorgung und Rohstoffrecycling GmbH in Osnabrück aus.  Jetzt ist das in der Region gewachsene   Familienunternehmen „im Auftrag der Zukunft“ unterwegs. „ Bewährter Service unter neuem Namen“, so ist auf der…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 22-12/2021

Eric Rehbock konstatiert: „Offener Markt und fairer Wettbewerb sind die Ausnahme“   Offene Worte von Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung, zur jüngst veröffentlichten Sektoruntersuchung Haushaltsabfälle. Deren Ergebnisse machten ungeschminkt klar: „Offener Markt und fairer Wettbewerb sind im Entsorgungsbereich nicht die Regel, sondern die Ausnahme”. Die Konzentrationswelle in der Entsorgungsbranche habe kleine und…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 21-12/2021

„Trend zur Oligopolisierung”: VKU bestätigt Bundeskartellamt   Die jüngst veröffentlichte  Sektoruntersuchung des Bundeskartellamts zu Haushaltsabfällen bestätige „den Eindruck vieler Kommunen und kommunaler Entsorger“. dass es „bei der Ausschreibung von Entsorgungsleistungen immer weniger Wettbewerb gebe und der „Trend zu Oligopolisierung“ anhalte.  Wir. Dies machte  Ingbert Liebing, Hauptgeschäftsführer des Verbands Kommunaler Unternehmen, deutlich. In einer aktuellen Erklärung…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Aus für Fusion

TSR und Rhein-Main Rohstoff:  Zusammenschluss abgesagt   Aus für die Fusion der REMONDIS-Tochter TSR Recycling GmbH & Co. KG, Lünen, und der  Rhein-Main Rohstoffe GmbH, Frankfurt. Nach einer tagesaktuellen Mitteilung des Bundeskartellamtes haben die beiden Zusammenschlussbeteiligten ihre Anmeldung zur Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens am 8. Dezember 2021  zurückgenommen. Dies geschah, nachdem das  Bundeskartellamt Ende Oktober seine wettbewerbsrechtlichen Bedenken gegen…

weiterlesen
1024 683 Klaus Henning Glitza

Grünes Licht für REKS

 Joint Ventures von  K +S und REMAX von Kartellamt freigegeben   Grünes Licht für das Joint Venture   REKS GmbH & Co. KG.   Das  Bundeskartellamt (siehe oberes Foto- Haus 1) hat die Gründung des  Gemeinschaftsunternehmens  der Kali und Salz Minerals and Agriculture GmbH und der zur Remondis-Gruppe (Rethmann-Gruppe) gehörenden REMEX GmbH freigegeben. Dies geschah, nachdem weitreichende…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kartellwächter äußern Bedenken

Joint Venture zwischen REMEX und  K + S immer noch Prüffall   Eigentlich sollte das  geplante Gemeinschaftsunternehmen der  K + S Minerals and Agriculture GmbH und der REMEX GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der REMONDIS SE & Co. KG,  bereits im Sommer dieses Jahres seinen Vollxyx betrieb aufnehmen. Stattdessen ist das kartellrechtlich anmeldepflichtige Joint Venture ein…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Besonders schon immer: die Eko-Punkt GmbH

Firmengeschichte mit Höhen und Tiefen / Ein System mit Pause   Etwas Besonderes war EKO-Punkt schon immer. Nämlich  das wohl einzige deutsche Duale System, das seinem Systembetrieb eine sechsjährige Pause verordnete, um dann erneut durchzustarten. Hinter der REMONDIS-Tochter Eko-Punkt liegt eine Firmengeschichte, in der es an Höhen und Tiefen nicht fehlte. In das Handelsregister eingetragen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Wenn es statt echtem Wettbewerb nur noch einen einzigen Anbieter gibt

Der Kampf eines badischen Kreisrats gegen „monopolartige Strukturen“   Es war wie ein Schock. 2020, als die Abfallentsorgung neu ausgeschrieben wurde,  verlangte der mit Abstand  Größte der deutschen Entsorger  einen saftigen Aufschlag  von 55 Prozent. Nicht allein  die Kostenexplosion von etwa 1,65 Millionen auf künftig jährlich rund 2,58 Millionen Euro gab Anlass zum ungläubigen Staunen.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Handelsinfo aktuell 01-02/2021

Erwerb von Real-Märkten durch Edeka: Frist wurde bis zum 22. März verlängert   Das Bundeskartellamt hat die Frist im Hauptprüfverfahren  für den Erwerb von bis zu 72 Real- Standorten durch die EDE­KA Zen­tra­le AG & Co. KG, Ham­burg, bis zum 22. März verlängert. Damit ist die Zukunft der betreffenden Filialen vorerst in der Schwebe. Das…

weiterlesen