Beiträge mit den Schlagworten :

. BSR

1024 682 Klaus Henning Glitza

Designierter BSR-Vorstand für Finanzen und Digitalisierung

   RheinEnergie-Manager Christoph Vielhaber wechselt nach Berlin   Der RheinEnergie-Manager Dr. Christoph Vielhaber wird neuer Vorstand für Finanzen und Digitalisierung (Chief Financial Officer/Chief Digital Officer) bei der Berliner Stadtreinigung (BSR). Das hat der Aufsichtsrat des kommunalen Unternehmens in seiner Sitzung am 21. Dezember 2022 beschlossen. Der designierte Finanz- und Digitalvorstand folgt  zum 1. August Werner…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Moderate Anpassung der Gebühren

BSR: Erhöhung deutlich unter Inflationsrate / Energiepreise maßgebliche Kostentreiber   Vergleichsweise moderat fallen die turnusmäßigen Gebührenanpassungen für Straßenreinigung und Müllabfuhr in Berlin aus. Insgesamt gehören diese Gebühren damit weiter zu den niedrigsten im deutschen Großstädtevergleich. Insgesamt steigt das Gebührenvolumen für die kompletten kommenden zwei Jahre um rund sieben Prozent. Als Gründe für die Anpassungen in…

weiterlesen
1024 682 Klaus Henning Glitza

Eine schlanke Lösung für den Berliner Stadtverkehr

Schmalere Müllfahrzeuge der BSR sparen Platz und Emissionen   Abfallsammelfahrzeuge sind oft zu mächtig für schmale Straßen. Die Berliner Stadtreinigung, mit über 6.000 Beschäftigten das größte kommunale Abfallwirtschaftsunternehmen Deutschlands,  hat daraus die Konsequenzen gezogen und bei Hersteller Daimler Truck AG 30 neue Fahrzeuge mit reduzierter Breite geordert. „Eine schlanke Lösung für den Stadtverkehr“, so die…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 10-09/2022

Brand in Anlage der Berliner Stadtreinigung an der Gradestraße   In den Mechanischen Behandlungsanlagen der Berliner Stadtreinigung (BSR) ist am gestrigen Morgen ein Brand ausgebrochen. In Flammen stand an der Gradestraße (Stadtteil Britz)  ein Müllbunker der Umladestation, in dem sich Sperrgut befand. Zeitweise waren bis zu 67 Feuerwehrleute im Einsatz  Es kam zu einer erheblichen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Ein gar erschröckliches Ekel-Plakat?

„Shit happens“, aber ganz so viel muss wirklich nicht sein   Die Augen auf den Boden zu richten, das rät die in Berlin oft gelesene B.Z., nicht zu verwechseln mit der nicht boulevardesken Berliner Zeitung. Damit soll den Berlinerinnen und Berlinern  der Anblick eines gar schrecklichen „Ekel-Plakates“ erspart bleiben. Den Blick auf den Boden richten…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

„NochMall” feiert zweiten Geburtstag

Geschäftsführer Frieder Söling: „Unser Konzept ist voll aufgegangen“   “Wir blicken auf zwei sehr erfolgreiche und spannende Jahre zurück“, so  das Resümee von „NochMall“-Geschäftsführer Frieder Söling. Anlass seines Statements  ist, dass das Gebrauchtwarenkaufhaus der Berliner Stadtreinigung (BSR) im August in das dritte Jahr seines Bestehens geht. Ein Geburtstag, den die „NochMall“ am Samstag, 6. August,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 10-07/2022

Kurznachrichten   Steigende Preise sind ein allgemeines Ärgernis. Es sei denn, man profitiert davon. REMONDIS jedenfalls hat die Aufwärtsspirale bei der Preisentwicklung mehr geholfen als geschadet. Der im vergangenen Jahr erzielte Jahresumsatz 2021 von  11,5 Milliarden Euro (gegenüber rund 8,2 Milliarden Euro in 2020) hänge vor allen mit den höheren Preisen und Erlösen beim Handel mit…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Menschen & Macher 02-07/2022

Neuer Geschäftsführer der Gesellschaft für Boden- und Abfallverwertung (GBAV)   Der 55-jährige Diplomingenieur Dr. Volker Asemann ist seit 1. Juli neuer Geschäftsführer der GBAV – Gesellschaft für Boden- und Abfallverwertung, einem Gemeinschaftsunternehmen von Berliner Stadtreinigung (BSR) und  Harbauer Umwelttechnik  GmbH. Der promovierte Bergbauingenieur folgt auf Dr. Winfried Gröschel, der seit mehr als 25 Jahren erfolgreich…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Autonomes Reinigen

Prototyp eines Roboters dreht auf Berliner Grünflächen seine Runden   Er fährt autonom und könnte in Zukunft die Reinigungskräfte der Berliner Stadtreinigung (BSR) bei ihrer Arbeit unterstützen. In Parks und auf Grünflächen der deutschen Hauptstadt dreht derzeit der Prototyp eines Roboters seine Runden. Hintergrund ist die Kooperation des Start-ups Angsa Robotics GmbH  und der BSR.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kippen und Hundehaufen im Fokus

BSR startet Sauberkeitskampagne    Appell „mit einem zwinkernden Auge“. Mit zwei Motiven zum Thema Zigarettenkippen und Hundekot will die Berliner Stadtreinigung  (BSR) ab morgen die Berlinerinnen und Berliner motivieren, ihr Umfeld sauber zu hinterlassen. Bis zum 25. August läuft diese Sauberkeitskampagne insbesondere auf Großflächen an stark frequentierten Plätzen und in Parknähe sowie im öffentlichen Nahverkehr.…

weiterlesen