Beiträge mit den Schlagworten :

BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs- Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V.

150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 46-01/2020

Verbände verweisen auf Bedeutung von recycelten Eisen- und Nichteisenmetallen   Anlässlich des am gestrigen Dienstag vorgestellten Statusberichtes der deutschen Kreislaufwirtschaft 2020 weisen die Verbände BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V., Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e.V. (BDSV) und Verband Deutscher Metallhändler e. V. (VDM) auf die besondere Bedeutung von recycelten Eisen-…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 26-11/2020

BDE und BRB zur Mantelverordnung: Kein Bedarf an Ergänzungen Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. und die Bundesvereinigung Recycling-Baustoffe e. V. (BRB) haben erneut die Entscheidungen der jüngsten Sitzung des Bundesrates zur Mantelverordnung begrüßt. Mit dieser Beschlussfassung in der Länderkammer seien die Interessen der Kreislaufwirtschaft berücksichtigt. Ein Bedarf an Ergänzungen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 06-11/2020

Private Wasserwirtschaft, bvse und Baustoffrecycling Bayern zu EBV/BBodSchV und EVGE-Wahlen   Auf die Bedeutung und die Entwicklung privater Dienstleister in der Wasserwirtschaft in Deutschland hat mit Blick auf weitere Corona-Einschränkungen der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft hingewiesen. Nach Angaben des Verbandes wird diese Form der Ausübung der Daseinsvorsorge in ihrer Bedeutung oft…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Menschen & Macher 06-10/2020

Erstmals sind Recycler im Vorsitz des Ausschusses für Rohstoffpolitik vertreten   Die Vertreter zweier Recyclingunternehmen sind am heutigen  Donnerstag in den Vorstand des BDI-Ausschusses für Rohstoffpolitik gewählt worden. Herwart Wilms, REMONDIS-Geschäftsführer und Vizepräsident des BDE Bundesverbandes der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V., wurde zum neuen Vorsitzenden des Ausschusses für Rohstoffpolitik des Bundesverbandes der…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Staatssekretärin: Anderer Umgang mit Ressourcen erforderlich

Elisabeth Winkelmeier-Becker richtete Grußwort an BDE / Präsident Kurth ging auf aktuelle Herausforderungen ein     Elisabeth Winkelmeier-Becker, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie. Foto: BMWi/Rene Schwerdtel Eine sachgerechte Klima- und Energiepolitik erfordere einen anderen Umgang mit Ressourcen. Dies machte die Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Elisabeth Winkelmeier-Becker, am gestrigen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Menschen & Macher 02-10/2020

BDE-Präsident Peter Kurth für weitere drei Jahre im Amt bestätigt   Peter Kurth bleibt Geschäftsführender Präsident des BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. Die Mitgliederversammlung bestätigte den 60-jährigen Juristen am gestrigen Donnerstag in Berlin einstimmig für weitere drei Jahre. Kurth steht seit 2008 an der Spitze des Verbandes. Kurth dankte den…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 44-09/2020

BDE-Präsident zur Novelle des KrWG: „Paukenschlag für mehr Nachhaltigkeit“ ist ausgeblieben   Von einer verpassten Chance bei der aus einer Sicht unzureichenden Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) spricht der Präsident des BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V., Peter Kurth. Der „von vielen Akteuren erwartete Paukenschlag für mehr Nachhaltigkeit“ sei ausgeblieben und es…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 25-09/2020

Verbände äußern Kritik an der Neufassung des Batteriegesetzes und mahnen Pfandpflicht an   Die Branchenverbände bvse und BDE werfen einen kritischen Blick auf den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Batteriegesetzes (BattG), über den gestern im Umweltausschusses des Bundestages beraten wurde. Aus Anlass dieser Beratungen hat der bvse Bundesverbandes Sekundärrohstoffe und Entsorgung erneut seine Bedenken…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 16-08/2020

Ministerin a.D.: „Lithium-Akkus und -Batterien im wahrsten Sinne des Wortes brandgefährlich“     Setzen sich für einen Aufkleber ein, der vor der falschen Entsorgung brandgefährlicher Batterien und Akkus warnen soll: Staatsministerin a.D. Ulrike Scharf MdL und VBS-Präsident Otto Heinz. Foto: VNS “Lithium-Akkus und -Batterien sind im wahrsten Sinne des Wortes brandgefährlich“. Dies hob Staatsministerin a.D.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 53-07/2020

Gefahr durch falsch entsorgte Li-Ion-Batterien besorgt den VBS   Wegen der potenziellen Gefahr durch falsch entsorgte Lithium-Ionen- (Li-Ion-) Batterien könne aus Sicht des Verbandes der Bayerischen Entsorgungsunternehmen e.V. (VBS) faktisch jede Entsorgungsfahrt zur Katastrophe werden. Das besorgt den Verband in hohem Maße und gibt Anlass, die bundesweite Batteriekampagne des Bundesverbandes der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und…

weiterlesen
[contact-form-7 404 "Not Found"]