Menschen & Macher 03-05/2022

Menschen & Macher 03-05/2022

150 150 Klaus Henning Glitza

Stühlerücken bei den kreiseigenen Entsorgungsfirmen des Vogtlandkreises

 

Stühlerücken bei den drei kreiseigenen Entsorgungsfirmen des Vogtlandkreises. Der bisherige Chef aller drei Kommunalunternehmen „wirft  hin“, wie es die örtliche Freie Presse formuliert. Doch die Nachfolger sind bereits bestellt.  

Der Diplomingenieur Jens Gerisch, bislang Geschäftsführer der  Kreisentsorgungs GmbH Vogtland,  der Betreibergesellschaft „Deponie Schneidenbach“ GmbH und der Glitzner Entsorgung GmbH. wird die Kommunalunternehmen des Vogtlandkreises (Sachsen) verlassen, wie es  in einer Pressemitteilung des sächsischen Landkreises heißt. Die Demission erfolge aus „persönlichen Gründen und auf eigenen Wunsch“.  Der Vogtlandkreis habe deshalb  auf Empfehlung des Aufsichtsrates Gerisch von seinen Funktionen mit Wirkung zum 30. Juni abberufen.

„Der Gesellschafter und die Aufsichtsräte dankten Herrn Gerisch für die geleistete Arbeit und wünschten ihm alles Gute für die persönliche und berufliche Zukunft“, geht des Weiteren aus der Pressemitteilung des Landkreises hervor, Der gebürtige Vogtländer hatte seit dem 1. Juli 2020 an der Spitze der drei kreiseigenen Unternehmen gestanden,

Zur neuen Geschäftsführung in der Kreisentsorgungs GmbH Vogtland und Betreibergesellschaft „Deponie Schneidenbach“ GmbH wurden Katrin Weller und Norman Raschker auf Empfehlung der Aufsichtsräte durch den Gesellschafter berufen.

Sven Göbel wurde auf Empfehlung des Aufsichtsrates zum Geschäftsführer der Glitzner Entsorgung GmbH berufen.  Sowohl bei der Kreisentsorgungs GmbH Vogtland als auch bei der Betreibergesellschaft „Deponie Schneidenbach“ GmbH wurde Yvonne Rohr als Prokuristin berufen. Sämtliche Berufungen erfolgten mit Wirkung zum 30. Juni.

 Laut Angaben des Vogtlandkreises sind die neuberufenen Geschäftsführer bereits seit mehreren Jahren in leitenden Funktionen in den Unternehmen des Landkreises tätig. „Die Gremien gehen davon aus, dass die Fusion der Firmen Kreisentsorgungs GmbH Vogtland und der Betreibergesellschaft „Deponie Schneidenbach“ GmbH wie vom Kreistag beschlossen zum Ende des zweiten Quartals 2022 abgeschlossen werden kann und danach das Verkaufsverfahren der Glitzner Entsorgung GmbH,  Standort Schneidenbach zügig eingeleitet wird“, ist der Pressemitteilung des Landkreises zu entnehmen.

EM

Hinterlasse eine Antwort