Verkauf “Grüner Punkt”

150 150 Klaus Henning Glitza

Weitere Statements zum DSD-Deal

SUEZ  und  Reclay Group positionieren sich   EM liegen zwei weitere Stellungnahmen zum Verkauf von DSD an den REMONDIS-Konzern vor. Wir zitieren: Statement von Carsten Dülfer, Geschäftsführer SUEZ Deutschland: „Die Übernahme von DSD durch Remondis sehen wir kritisch. Auch wir haben mit BellandVision, wie andere Wettbewerber auch, unser eigenes Duales System. Dennoch ist die Situation…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Neues vom DSD-Verkauf

Die Rechtsanwälte hinter dem Mega-Deal/ Kurze Übersicht über aktuelle Reaktionen der Medien    Kein großer Deal ohne hochkarätige Beratung. Das war auch bei der Übernahme des Dualen Systems Deutschland /DSD) so. Wie „JUVE“ („Neues aus dem Wirtschaftsanwaltsmarkt“) berichtet, hat sich REMONDIS von der Sozietät Greenfort (Frankfurt) und der Kanzlei Gleiss Lutz (München) beraten lassen. Greenfort,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell

DSD-Belegschaft: Erleichterung und Lähmung / Kleine Presseübersicht/ ALBA zum Deal/ Kritik vom bvse  Wie der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Bernd Weede auf EM-Anfrage mitteilte, ist die Übernahme durch REMONDIS am Donnerstag, 27. September, der Belegschaft bekanntgegeben worden. Dabei habe sich ein Stück weit eine gewisse Erleichterung gezeigt, weil nach einer zweijährigen Verhandlungsphase nunmehr die Zeit der Ungewissheit…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

„Elefantenhochzeit“ ist offiziell bestätigt

REMONDIS-Konzern  und das Duale System Deutschland gaben Pressemitteilungen heraus   Sowohl der Grüne Punkt als auch REMONDIS haben inzwischen den hundertprozentigen Erwerb der Anteile des Grünen Punkts Deutschland (DSD) durch den Lünener Konzern bestätigt. Über den Kaufpreis wurde von beiden Vertragspartner Stillschweigen vereinbart. Der große Deal, in Entsorgerkreisen auch Elefantenhochzeit genannt, steht noch unter dem…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Eilmeldung: DSD-Deal offenbar perfekt

Nach zuverlässigen Angaben Unterschrift um 3 Uhr   Der DSD-REMONDIS-Deal ist offensichtlich perfekt. Wie aus zuverlässiger Quelle verlautet, ist am heutigen Donnerstag um 3 Uhr das so genannte Signing, das Signieren des Kaufvertrages, erfolgt. Wie bereits berichtet, wird sich diesem Schritt eine zirka sechsmonatige Überleitungsphase anschließen, an deren Ende das so genannte Closing, das finale…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

DSD- Deal: Verschoben, aber nicht aufgehoben

„Dringender Nachverhandlungsbedarf“ / ALDI und Personal springende Punkte / VKU übt herbe Kritik   Verschoben, aber nicht aufgehoben. Das für diesen Montag geplante Signing zwischen dem REMONDIS-Konzern und den Mehrheitsgesellschaftern des Grünen Punktes- Duales System Deutschland (DSD), den Finanzinvestoren H.I.G. Capital und Bluebay, ist kurzfristig abgesagt worden. Dies haben Recherchen von EM ergeben. Auch der…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Rätselraten hat ein Ende: DSD-Übernahme soll perfekt sein

Nach Insiderangaben soll die Vertragsunterzeichnung mit REMONDIS bereits nächsten Woche anstehen   Wer kauft den Grünen Punkt-Duales System Deutschland (DSD)? Die langen Monate des Rätselratens und der gezielten Desinformationen haben jetzt möglicherweise ein Ende. Laut einer gewöhnlich gut informierten Quelle haben sich die Verhandlungspartner, die britisch-amerikanischen Fonds H.I.G. Capital und Bluebay nach langen, mehrfach unterbrochenen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Planen DSD-Manager die Übernahme?

Offenbar neue Entwicklung im Wettstreit um den Grünen Punkt Von einer neuen Entwicklung beim geplanten Verkauf des Dualen Systems Deutschlands („Der Grüne Punkt“) berichtet EUWID. Offenbar plant das Management, das mit 20 Prozent an Deutschlands größtem Rücknahmesystem beteiligt ist, ein so genanntes Management-buy-out. Darunter ist die Übernahme eines Unternehmens durch das Management zu verstehen. Ausschlaggebend…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

REMONDIS sitzt immer noch am DSD-Tisch

Konzern und Duales System hatten die Kaufverhandlungen nur unterbrochen Ein „alter Verdächtiger“ taucht im Zusammenhang mit dem Verkauf des Dualen Systems Deutschland, besser bekannt als der „Grüne Punkt“ wieder auf. Wie aus gut informierten Kreisen verlautet, sitzt REMONDIS  nach wie vor am Verhandlungstisch.  Die Medien und viele der Mitbewerber seien „hübsch an der Nase herumgeführt…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Einstweilige Entwarnung bei der DSD-Übernahme

Mega-Deal auf Eis: Verhandlungen wurden vorerst abgebrochen   Einstweilige Entwarnung beim befürchteten Mega-Deal: Die Verhandlungen zwischen den Mehrheitsgesellschaftern des Dualen Systems Deutschland und REMONDIS sind ergebnislos abgebrochen worden. Schon seit Tagen war der Verhandlungstisch leer geblieben, weil zwischen den Beteiligten in der Endrunde doch noch „unüberbrückbare Diskrepanzen“ aufgetreten sind, wie ein Insider bilanziert. Noch nicht…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter