Stadtsauberkeit

1024 683 Klaus Henning Glitza

Offensive für Sauberkeit

„Hamburg – gepflegt und grün“: Monitoring 2021 mit überaus  erfreulichem Ergebnis    Die Hamburger Sauberkeitsoffensive wirkt. Das ist das erfreuliche Ergebnis des Sauberkeitsmonitorings für das Jahr 2021, mit dem der  Senat den vierten Erfahrungsbericht zur Sauberkeit der Millionenstadt vorlegt. Das seit 2018 realisierte Monitoring dient den Zweck,  die im Rahmen des Konzeptes „Hamburg – gepflegt…

weiterlesen
1024 683 Klaus Henning Glitza

VKU-Statement zum EWKFondsG

„Wichtiger Baustein für mehr Stadtsauberkeit und gegen Verschmutzung der Umwelt”   Zum Einwegkunststofffondsgesetz (EWKFondsG), das heute  in erster Lesung im Deutschen Bundestag beraten wird, hat der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) ein Statement abgegeben. „Wir begrüßen das Einwegkunststofffondsgesetz als einen wichtigen Baustein für mehr Stadtsauberkeit und gegen die Verschmutzung der Umwelt mit Einwegkunststoffen sehr“, sagte Patrick Hasenkamp, VKU-Vizepräsident…

weiterlesen
1024 576 Klaus Henning Glitza

Das “Schlachtfeld“ aufräumen

Stadtreinigung bittet um Mithilfe bei der Beseitigung der Feuerwerksreste   Es knallt und blitzt- und hinterher sieht es zuweilen aus wie auf einem Schlachtfeld. Was die Geister vertreiben soll und  am Nachthimmel prachtvoll funkelt, hinterlässt Berge von Müll, die selbst auf emsigste Zecher ernüchternd  wirken.   Die Bürger erwarten zu Recht, dass nach Silvesterfeuerwerk und…

weiterlesen
1024 467 Klaus Henning Glitza

Wenn ein OB zum Besen greift

Orangene Arbeitskleidung statt Schlips und Kragen / Die unerwarteten Einblicke des Uwe Schneidewind   Normalerweise trägt Wuppertals Oberbürgermeister Professor Dr. Uwe Schneidewind Schlips und Kragen. Und auch sein Dienst im Wuppertaler Rathaus beginnt selten  um 5.30 Uhr.  Doch das  änderte sich schlagartig am Dienstag vergangener Woche. Da trat  das Stadtoberhaupt zu dieser frühen Morgenstunde am…

weiterlesen
906 1024 Klaus Henning Glitza

“Team Orange” im Sondereinsatz

Hamburg: Großes Arbeitspensum, während andere Urlaub machen   Während viele Bürgerinnen und Bürger wohlverdient in die Herbstferien gehen, stehen den Mitarbeitenden der Stadtreinigung Hamburg (SRH)  arbeitsreiche Wochen bevor. Sondereinsatz des Teams Orange in Hamburg. Ferienzeit, das bedeutet:   geringeres  Verkehrsaufkommen und weniger frequentierte Parks- und Grünanlagen, Spielplätzen sowie Parkbuchten. Die optimale Zeit, um die Freie und…

weiterlesen
1024 596 Klaus Henning Glitza

Pilotversuch bei der SRH

Stadtreinigung Hamburg kümmert sich auch um  E-Scooter und -Bikes   Sie liegen vor Einfahrten, Garagen oder stellen Stolperfallen auf Gehwegen dar. E-Scooter und E-Bikes „to rent“ sind ein überaus praktisches Fortbewegungsmittel, aber sie  können auch zum Ärgernis geraten, wenn sie verkehrsbehindernd abgestellt werden.  Dagegen macht die Freie und Hansestadt Hamburg jetzt Front- und das mit…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

„Haufenweise“ Ärger in Berlin

  Weshalb die B.Z. rät, den Blick auf den Boden zu richten   Haufen machen laut dem Berliner Medium  B.Z., der „Stimme Berlins“,  einen Haufen Ärger. Das Boulevardblatt aus dem Springer-Imperiums stößt sich daran, dass auf einen Plakat der Berliner Stadtreinigung (BSR) etwas dargestellt ist,  was  die meisten Bürgerinnen und Bürgern in wesentlich unappetitlicher Realform…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Wie „To Go“ umweltweltfreundlicher geht

SRH hat einen Einkaufsguide für Wegwerf-Verpackungen veröffentlicht   To-Go-Verpackungen stehen für ein verändertes Konsum- und Freizeitverhalten im Zeichen der Corona-Krise- und leider auch für Berge von Müll. Ein neuer Guide der Stadtreinigung Hamburg greift dieses Problem auf und zeigt echte Alternativen für einen umweltfreundlichen Konsum außerhalb der eigenen vier Wände auf. Nicht zuletzt die Pandemie…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Als wäre nichts geschehen…

Kurz nach dem Schlagermove erstrahlt Hamburg wieder in gewohnter Sauberkeit   Als wäre nichts geschehen… Das dürfte sich viele Hamburgerinnen und Hamburger gedacht haben, als nach dem großen Schlagermove mit fast einer halben Million Feiernden Straßen, Wege und Plätze wieder in gewohnter Sauberkeit erstrahlten. Bunte Sonnenbrillen, Perücken, Kostüme und natürliche jede Menge Schlager prägten laut…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kippen und Hundehaufen im Fokus

BSR startet Sauberkeitskampagne    Appell „mit einem zwinkernden Auge“. Mit zwei Motiven zum Thema Zigarettenkippen und Hundekot will die Berliner Stadtreinigung  (BSR) ab morgen die Berlinerinnen und Berliner motivieren, ihr Umfeld sauber zu hinterlassen. Bis zum 25. August läuft diese Sauberkeitskampagne insbesondere auf Großflächen an stark frequentierten Plätzen und in Parknähe sowie im öffentlichen Nahverkehr.…

weiterlesen