Skurrile Fälle

150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 15-10/2020

Warenvernichtung mit Fug und Recht: Fälschungen entsorgt   Warenvernichtung, besonders im Online- und Versandhandel, wird oft angeprangert. In der Freien und Hansestadt Hamburg erfolgte eine solche „Ex-und-hopp-Aktion“ dagegen völlig zu Recht. Man schrieb den 5. August dieses Jahres, als Hamburger Zöllnerinnen und Zöllner in einer aus China kommenden Partie mit 1250 Kartons “No-Name”-Winterstiefeln und -schuhen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 50-08/2020

Das war plötzlich mal weg- oder die verschwundene Fundgrube   Viele Einwohner von Havixbeck (Kreis Coesfeld, Regierungsbezirk Münster, NRW) sind fassungslos. Dort, wo sich auf dem REMONDIS-Wertstoffhof vorher die Fundgrube befunden hatte, stehen nunmehr kaputte Leuchtstoffröhren. Statt Gebrauchtgegenständen, die zu schade zum Wegwerfen sind, blicken die Wertstoffbesucher auf ausgemusterte, mit Gas gefüllte Leuchtmittel. Margret Höping…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 18-08/2020

Sperrmüllbetrug- mal anders herum: Auftraggeberin stellte sich tot, als es ums Bezahlen ging   Sperrmüllbetrug- das geht auch anders. Üblicherweise sind es kriminelle „Firmen“, die Kunden über den Leisten ziehen. In der britischen Stadt Cardiff war es aber die Auftraggeberin, die bösartig trickste. Wie RT Deutsch berichtet, hatte die Frau für die Abholung eine voluminösen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 33-07/2020

 Schrottsammler fuhr mit 155-Millimeter-Granate bei der Polizei vor   Mit Altmetallen kannte sich ein 65-jähriger Schrottsammler aus. Aber bei einem „größeren, ihm  unbekannten Metallteil“, auf das er in Wadgassen stieß,  wurde er dann aber doch unsicher. Der Mann lud das Fundstück auf seinen Fahrzeug und fuhr am Sonnabend zur Polizeiinspektion Völklingen (Saarland). „Es stellte sich…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 29-07/2020

ICE außer Betrieb / Versuchte Brandstiftung / Kein Müllbrand   Im Gleisbereich des Hockenheimer Bahnhofs ist am Donnerstag gegen 21.20 Uhr ein durchfahrender ICE mit einer Mülltonne kollidiert. Das Gefäß lag zusammen mit einem Einkaufswagen im Gleisbett. Der Lokführer erkannte das Hindernis auf eine Entfernung von 50 Metern, konnte den mit etwa 140 Stundenkilometern fahrenden…

weiterlesen
[contact-form-7 404 "Not Found"]