Nachrichten aus der Recyclingbranche

150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 20-11/2019

Walter Kunststoffe GmbH bietet Werk in Wels (Österreich) zum Verkauf an   Teile eines Unternehmens, das sich nach Eigenangaben als „internationaler Vorreiter eines Trends hin zu nachhaltigen, rohstoffschonenden und umweltgerechten Lösungen“ sieht, stehen zum Verkauf. Es geht um die Walter Kunststoffe GmbH, die derzeit das Recyclingwerk in Wels (Oberösterreich) auf dem Markt der strategischen Investoren…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 19-11/2019

Kritik von Scholz und TSR: Klima-Paket- ein Schlag gegen das Recycling?   Die Ressourcenschonung und CO2-Einsparung durch Recycling würden künftig unwirtschaftlicher und damit schwerer.  Das sind aus Sicht  der beiden größten Metallrecycler Scholz und TSR Recycling die Folgen des heute beschlossenen  Klima-Pakets und der damit in Zusammenhang stehenden Gesetze. Insofern sei das Klima-Paket ein Schlag…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 16-10/2019

Heute: DSD und Partner stellen Tubenkörper aus Rezyklaten vor / VDI: Schon beim Design an die Wiederverwertung denken   Das Duale System Deutschland (DSD) und seine Partner, der japanische Konsumgüterhersteller Kao und der Verpackungshersteller LINHARDT, stellen auf der Messe K 2019 in Düsseldorf am heutigen Donnerstag einen Tubenkörper für Haarpflegeprodukte aus Post-Consumer-Recyclingkunststoff vor.  Nach Eigenangaben…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Koslow-Werksleiter fordert: Aussortierung der Lithium-Ionen-Akkus muss auf allen Ebenen erfolgen

Das derzeitige Erfassungssystem für die extrem brandgefährlichen Energiespeicher sei nicht mehr zeitgemäß, sagt Michael Kannengießer Wenn die extrem brandgefährlichen Lithium-Ionen-Akkus die Energiespeicher der Zukunft sein sollen, müsse sich dringend etwas an der Erfassung der Abfälle ändern. Denn die derzeitige Erfassung der Abfälle sei nicht mehr zeitgemäß. Dies erklärte Michael Kannengießer. Werksleiter der Iwan Koslow Recycling…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Koslow: Landratsamt Landshut erteilt Teilfreigabe unter strengen Auflagen

Recyclingunternehmen muss unter anderem mehrere 13 Meter hohe massive Mauern bauen Das Landratsamt Landshut hat der Recycling-Firma Iwan Koslow GmbH & Co. KG (Wörth an der Isar) nach dem Großbrand vom 3. auf den  4. Juni am heutigen Dienstag eine Teilfreigabe des Betriebs ab dem morgigen Mittwoch erteilt. Nach Mitteilung von Pressereferent Elmar Stöttner ist…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Großbrand in Recyclingfirma

Aschaffenburg: Vor allem brannte Elektroschrott Bei einer Recyclingfirma im Leiderer Hafen (Aschaffenburg, Regierungsbezirk Unterfranken) ist in der Nacht zum gestrigen Samstag in einer nach vorne offenen Lagerhalle ein Feuer ausgebrochen. Wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilt, geriet auf einer Fläche von rund 600 Quadratmetern insbesondere Elektroschrott in Brand. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr rückte mit rund…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Restriktionen Chinas beeinflussen Branche stark

Werner Steingaß und Thomas Braun vom bvse erläutern den Altpapierbericht 2018/2019  Seit 2017 beeinflussen die Importrestriktionen der Volksrepublik China für Altpapier die Altpapierrecyclingbranche stark.  Das geht  aus dem Altpapierbericht 2018/2019 hervor, den Werner Steingaß und Thomas Braun vom bvse-Fachverband Papierrecycling aktuell vorgelegt haben. Ein Trend,  der sich nach Angaben der beiden Autoren auch in den…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Recyclinginfo aktuell

Von der geradezu magnetischen Wirkung des Recyclings   Recycling und Entsorgung scheinen eine geradezu magnetische Wirkung auf Konzerne zu haben. Jüngstes Beispiel sind die Aktivitäten der Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland) mit der Etablierung eines eigenen dualen Systems. Aber auch Energiekonzerne, wie die französische Total S.A. entdecken Wiederverwertung als neues Bestätigungsfeld. Das wäre sicher nicht der Fall.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Recyclingbranche aktuell 01-12/2018

Großfeuer wütete in Recyclingbetrieb in Hatten Auf dem Betriebsgelände der Autoverwertung Ersa Recycling im Gewerbepark in Hatten-Munderloh (Landkreis  Oldenburg, Niedersachsen) ist es am Dienstag, 11. Dezember,  zu einem Großbrand gekommen. Wie die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch mitteilt, wurde gegen 6. 15 Uhr wurde über den Notruf der Feuerwehr gemeldet, dass Paletten in Brand stehen. „Da noch keine Mitarbeiter…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter