Kreislaufwirtschaft

150 150 Klaus Henning Glitza

Ein Mehrwegsystem ist für die meisten Ketten kein Thema

  DUH-Umfrage:  Die größten Gastronomie-, Bäckerei- und Tankstellenunternehmen halten an Einweggeschirr fest   Alle reden davon, dass Einwegplastik reduziert werden muss. Doch wenn es um die Umsetzung geht, werden viele Stimmen sehr viel leiser. Beispiel: Kaum eine der großen Gastronomieketten in Deutschland beteiligt sich an einem Mehrwegsystem für Kaffee oder Speisen zum Mitnehmen, wie eine…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 07-08/2018

Echter Kreislauf geschafft: Waschmittelflasche besteht zu 100 Prozent aus Rezyklaten   Ein Einzelner kann viel, ein Team viel mehr. Das könnte der Slogan von Hamburgs Wertstoff Innovative sein. Denn die Kooperation von mehreren Unternehmen und Institutionen hat es geschafft, einen echten Hamburger Kreislauf zu realisieren. Wenn ab dem 10. August in den Regalen der Handelskette…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 35-06/2020

bvse:  Beispiel Baustoffrecycling- Deutschland weit von wirklicher Kreislaufwirtschaft entfernt   Nur ein Drittel der gesamten Abfälle aus Bau- und Abbruchtätigkeiten geht ins Recycling,  Auf diese ernüchternde Bilanz hat der bvse-Fachverbandes Mineralik – Recycling und Verwertung des bvse-Bundesverbandes Sekundärrohstoffe und Entsorgung hingewiesen. Die geringe Recyclingquote zeige, „wie weit Deutschland noch von einer wirklichen Kreislaufwirtschaft entfernt ist“.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 05-06/2020

Appell der Kampagne der dualen Systeme: Konsequente Mülltrennung schont Umwelt und Ressourcen   „Bürgerinnen und Bürger in Deutschland können durch eine konsequente Mülltrennung einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Ressourcenschutz leisten“. Indem Materialien recycelt und in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden, könne der Ressourcenverbrauch und der CO2-Ausstoß reduziert und die Umwelt entlastet werden. Daran erinnert erneut…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 23-05/2020

   Wiener: „Man kann bei Kunststoff nicht von einer etablierten Kreislaufwirtschaft sprechen“   „Bei Kunststoff – auch aus Verpackungen – kann man in Deutschland nicht von einer etablierten Kreislaufwirtschaft sprechen“. Mit diesen Worten hat Michael Wiener, CEO Der Grüne Punkt. Köln, das heute vorgestellte Umweltgutachten des Sachverständigenrats für Umweltfragen (SRU)  kommentiert. In dieser alle vier…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 34-04/2020

Wiener: Auch in der Corona-Krise Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft  auf keinen Fall hintanstellen   Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft dürfen nicht wegen der aktuellen Corona-Krise hintangestellt werden. Darauf hat Michael Wiener, CEO Der Grüne Punkt- Duales System Deutschland (DSD)  noch einmal hingewiesen: „Damit würden wir auch die wirtschaftlichen Chancen liegenlassen, die eine Kreislaufwirtschaft bietet“, betonte er. Gerade die…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 13-04/2020

BDE kritisiert „einseitige Gewichtungen zugunsten der kommunalen Seite“   Die aus seiner Sicht „einseitige Gewichtung einiger Beschlussempfehlungen des Deutschen Bundesrates zur Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes zugunsten der kommunalen Seite“ hat der BDE  Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. kritisiert. BDE-Präsident Peter Kurth kommentierte am Donnerstag: „Das Ziel einiger Beschlussempfehlungen der Bundesratsausschüsse ist es…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 08-03/2020

 BDE und elf weitere Verbände appellieren an Bundesregierung   Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. und elf weitere Verbände haben an die Bundesregierung, appelliert,  die am 1. Juli beginnende deutsche EU-Ratspräsidentschaft für die ökologische Modernisierung der Europäischen Union zu nutzen. Die Verbände, zu denen auch der  bvse und Verband kommunaler…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

„Einen Markt für Rezyklate schaffen“

Ehemaliger BMU- Abteilungsleiter Dr. Helge Wendenburg im Interview   Über die Bedeutung des Mittelstandes für die Kreislaufwirtschaft und deren Fortentwicklung hat RecyAktuell mit dem ehemaligen Abteilungsleiter für Wasserwirtschaft und Ressourcenschutz im Bundesumweltministerium (BMU), MinDir. Dr. Helge Wendenburg, gesprochen. Der bvse, auf dessen Internetseite das Interview erschienen ist, hat den Text dankenswerterweise zur weiteren Verwendung freigegeben.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

KrWG-Entwurf auf Weg gebracht

Umweltministerium: Verbesserte  Abfallvermeidung und verstärktes Recycling / BDE und DUH kritisch   Die Abfallvermeidung verbessern und das Recycling verstärken. Das ist laut Bundesregierung  das Ziel des Gesetzesentwurf zur Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG), den das Bundeskabinett am heutigen Mittwoch auf den Weg gebracht hat. Während das Bundesumweltministerium den Entwurf als wegweisend bezeichnet, üben der BDE und…

weiterlesen
[contact-form-7 404 "Not Found"]