Klärschlammverbrennung

150 150 Klaus Henning Glitza

Buschhaus: Grundstein ist gelegt

Ab 2021 sollen 20 Prozent des niedersächsischen Klärschlamms in neuer KVA verwertet werden     Blick in die Zukunft: So wird die Klärschlamm-Monoverbrennungsanlage aussehen Visualisierung: EEW Großer Bahnhof am Standort Buschhaus. Ganz in der Nähe des Stammsitzes der EEW Energy from Waste (EEW) im niedersächsischen Helmstedt wurde im Beisein von Landesumweltministers Olaf Lies der Grundstein…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter