Handelsinfo

150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 16-09/2021

 Sammeln, verwerten und verkaufen- alles in einer Hand   Den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne sieht man ihnen nicht mehr an: In Zusammenarbeit mit PreZero bieten Lidl und Kaufland ihren Kunden zum zweiten Mal aktionsweise Haushaltswaren der Eigenmarken an, die zu 100 Prozent* aus recyceltem Kunststoff bestehen. So funktioniert nach Darstellung der Schwarz Gruppe,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Handelsinfo aktuell 02-02/2021

Auch die ostfriesische Bünting AG hat Interesse an Real-Standorten   In die Schar der Interessenten an Real-Standorten hat sich neben Kaufland, Edeka und Globus  jetzt auch  die  Bünting AG eingereiht. Das in der Öffentlichkeit vor allem als Teehandelshaus („Ostfriesentee“)  bekannte Unternehmen ist mit seinen mehr als 12.000 Beschäftigten vor allem in Nordwestdeutschland aktiv. Kernregionen liegen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Handelsinfo aktuell 01-02/2021

Erwerb von Real-Märkten durch Edeka: Frist wurde bis zum 22. März verlängert   Das Bundeskartellamt hat die Frist im Hauptprüfverfahren  für den Erwerb von bis zu 72 Real- Standorten durch die EDE­KA Zen­tra­le AG & Co. KG, Ham­burg, bis zum 22. März verlängert. Damit ist die Zukunft der betreffenden Filialen vorerst in der Schwebe. Das…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 26-01/2021

Kaufland: Neue Produkte aus recyceltem Kunststoff- PreZero war an der Entwicklung beteiligt     Kaufland ergänzt ab dem heutigen Donnerstag sein Sortiment um Haushaltsprodukte, die zu mindestens 95 Prozent aus recyceltem Kunststoff bestehen. Das Besondere an den Produkten ist nach Eigenangaben, „dass ein großer Teil der Wertschöpfung von verschiedenen Sparten der Schwarz Gruppe abgedeckt wird“.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kaufland darf 92 real-Standorte unter Bedingungen übernehmen – Globus 24

  Kartellamt stellt Verbraucherinteressen in den Vordergrund  Das Bundeskartellamt hat am heutigen Dienstag den Erwerb von bis zu 92 Real-Standorten durch die zur Schwarz-Gruppe gehörende Kaufland von der SCP Retail S.à.r.l. unter Bedingungen freigegeben. Gleichzeitig hat das Amt die Übernahme von bis zu 24 Real-Standorten von SCP durch die Globus Gruppe freigegeben. Grundlage der Entscheidung…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Verpackungsfreie Naturkosmetik und Kaffeebecher und Besteck zum Essen: Startups zeigen, dass es geht

Weniger Plastik und Verpackungen: Wie ALDI Nord und ALDI Süd  junge ideenreiche Unternehmen fördern     Essen/Mülheim a. d. Ruhr (06.12.2019) ALDI Nord und ALDI SÜD setzen auf dem Weg zu weniger Verpackungen auf die Zusammenarbeit mit Startups. Zusammen mit dem Accelerator Programm TechFounders fördern die Unternehmensgruppen Startups im Bereich Verpackungen und Plastikreduktion. Heute präsentierten…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Aus dem Handel 01-02/2020

Handelskette Kaufland will bis Ende 2021 in einigen Produktreihen auf Mikroplastik verzichten Die Handelskette Kaufland hat den kompletten Verzicht auf Mikroplastik in den Rezepturen von Kosmetik- und Körperpflegeprodukten sowie Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln der Eigenmarken bis Ende 2021 angekündigt. Wie in einer Pressemitteilung hervorgehoben wird,  bietet der Lebensmitteleinzelhändler in diesen Bereichen bereits mehr als 160…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Handelsinfo 01-07/2019

real-Verkauf: Schwarz-Gruppe unterbreitet verbessertes Angebot   Beim geplanten Verkauf der 279 real-Märkten ist die Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland) wieder im Rennen. Der Frankfurter Immobilieninvestor X+Bricks und die SCP Group, Exklusivpartner der Neckarsulmer Schwarz-Gruppe, haben der verkaufswilligen Metro-Group ein verbessertes Angebot unterbreitet. War bisher von der Übernahme von rund 100 bis 120 real-Märkten die Rede, erstreckt sich…

weiterlesen