Brennstoffemissionshandelsgesetz

150 150 Klaus Henning Glitza

VKU-Vizepräsident kritisiert Ausdehnung des BEHG auf die deutsche Abfallwirtschaft

Hasenkamp:  CO2-Bepreisung der Abfallverbrennung würde die Gebührenzahler zusätzlich belasten   „In der jetzigen Situation hoher Inflationsraten und steigender Energiepreise müssen zusätzliche Belastungen der Bürgerinnen und Bürger dringend vermieden werden“, warnt der Vizepräsident des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) und Leiter der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster, Patrick Hasenkamp, davor, die Verbrennung von Siedlungsabfällen ab 1. Januar 2023 in den nationalen Emissionshandel…

weiterlesen