Aus den Medien

150 150 Klaus Henning Glitza

Eindringlicher Appell: Corona-positiv? Dann Achtung bei der Müllentsorgung

VOEB: Keine Ausnahmen- sämtliche Abfälle, mit denen positiv Getestete in Kontakt waren, müssen in die Restmülltonne   Der so genannte Lockdown hat uns fest im Griff. Staatlich verordnete Präventionsmaßnahmen Schutzmaßnahmen sollen die weitere Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 eindämmen. Von einem hochgefährlichen  möglichen Infektionsweg ist allerdings wenig die Rede. „Corona-positiv? Dann Achtung bei der Müllentsorgung!“ Darauf…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 01-11/2020

Vorgaben im Tessin ignoriert / Gegenwind für REMONDIS-Pläne   Eine Überprüfung von Entsorgungsunternehmen durch das  Departement für Bau, Umwelt und Verkehr in Tessin (Schweiz)  führt zu einem deprimierenden Ergebnis.  Die Mehrheit der Unternehmen hält sich nicht an die Vorgaben, die für  die für die  Lagerung und Beseitigung von asbesthaltigem Material gelten. Blue News berichtet. Konkret…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 05-08/2020

Der 30. Geburtstag von DSD – nur begrenzt ein Grund zum Feiern?   Der 30. Geburtstag sei für das Duale System Deutschland (DSD, Grüner Punk) „nur begrenzt ein Grund zum Feiern“, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter der Überschrift „Der Müllmarkt sortiert sich neu“. Ohne Partner kämen „schwierige Zeiten auf den Müllverwerter zu“. Autor ist…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 44-09/2020

BDE-Präsident zur Novelle des KrWG: „Paukenschlag für mehr Nachhaltigkeit“ ist ausgeblieben   Von einer verpassten Chance bei der aus einer Sicht unzureichenden Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) spricht der Präsident des BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V., Peter Kurth. Der „von vielen Akteuren erwartete Paukenschlag für mehr Nachhaltigkeit“ sei ausgeblieben und es…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 04-09/2020

Interpol warnt: Kriminelle mischen sich in den internationalen Handel mit Plastikabfällen ein  Interpol warnt vor Kriminellen, die sich in den internationalen Handel mit Plastikmüll einmischen. Darüber berichtet die Wirtschaftswoche unter der Überschrift „Wie die Müllmafia so mächtig werden konnte“. Hinter der Warnung stecke ein viel größeres Problem: “Der Markt für Plastikrecycling funktioniert nicht“, schreibt Autorin…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 03-09/2020

Großes Problem: Zu viel schlechte Ware in den Altkleidercontainern   Zu viel schlechte Ware in Altkleidercontainern. Das ist ein bundesweites Phänomen, durch das die Textilrecycler in eine ernste Krise geraten sind. Die Corona-Krise, in der die Sammelmengen sprunghaft anstiegen, hat das Problem noch zugespitzt. Für das Regionalformat von Radio Bremen „buten und binnen“ berichtet Lieselotte…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 02-09/2020

Von Marketingaspekten geleitet?  „Öko“-Verbundverpackungen- eine mehr als fragwürdige Option   Unsachgemäß entsorgtes Plastik ist ein großes Problem für die Umwelt- Stichwort Vermüllung der Weltmeere, aber auch heimischer Gewässer wie der Schlei. Doch sind die als ach so ökologisch angepriesenen Verbundverpackungen besser für unsere Umwelt? Sie sehen zwar weniger nach Plastik aus, sind aber keineswegs plastikfrei.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 01-09/2020

Plastikmüll in den Meeren ist eines der größten Umweltprobleme der Gegenwart   „Eines der größten Umweltprobleme der Gegenwart ist die Verschmutzung der Meere mit Plastikmüll“, schreibt die Stuttgarter Zeitung,  Doch für viele Menschen bleibe es abstrakt, „weil sie es nicht selbst sehen oder am eigenen Leib spüren, zumal in Deutschland“. Aus diesem Grund veröffentlichte der…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 02-08/2020

Ein Käufer ist gefunden, doch ob überhaupt verkauft wird, ist -theoretisch- noch offen   Ein höchst bietender Käufer steht fest, ob überhaupt verkauft wird, dagegen (noch) nicht.  Der jetzige Betreiber des Müllheizkraftwerkes in Pirmasens (Rheinland-Pfalz), Energy from Waste (EEW), könnte auch der neue Eigentümer werden. Wie der Pfälzische Merkur berichtet, machte die Tochtergesellschaft der Beijing…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kleine Presseschau 01-06/2020

Bringsystem nicht unumstritten / REMONDIS will bayerische Krankenhausabfälle verwerten   Den gelben Sack oder die gelbe Tonne an den Straßenrand zu stellen, das ist in München keine Option. Die bayerische Landeshauptstadt ist eine der wenigen Metropolen, in der Wertstoffe nicht abgeholt werden, sondern von den Kunden zu insgesamt rund 1.000 Wertstoffinseln gebracht werden müssen. Ein…

weiterlesen