Arbeitsunfälle

150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 47-04/2020

Verletzter Arbeiter: Zweites Bein in Gefahr / Gratis-Webinar für Entsorger / Kundenzentrum von aha wird wieder geöffnet    Der am 28. März auf dem Remondis-Gelände in Lünen schwerstverletzte Mitarbeiter einer Fremdfirma wird nach wie vor in einem Krankenhaus intensiv behandelt. Der Mann war -wie berichtet- bei Sanierungs- und Wartungsarbeiten im REMONDIS Kraftwerk Opfer eines Arbeitsunfalles…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 43-03/2010

Schwerer Arbeitsunfall in Lünen: Mann lebensgefährlich verletzt   Schwerer Arbeitsunfall auf dem REMONDIS-Betriebsgelände in Lünen, Brunnenstraße, am gestrigen Sonnabend. Wie die Ruhr-Nachrichten melden, ist der Mitarbeiter einer Fremdfirma bei Revisionsarbeiten am Kraftwerk „zwischen drei Walzen eines Schneckenförderers“ geraten und hat dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Der relevante Bereich wurde abgesperrt und wird voraussichtlich am morgigen Montag…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 27-03/2020

Tödlicher Arbeitsunfall bei Entsorgungsunternehmen in Neubrandenburg   Zu einem tödlichen Arbeitsunfall ist es am gestrigen Donnerstag auf dem Gelände eines Entsorgungsunternehmens in Neubrandenburg gekommen.  Wie das Polizeipräsidium Neubrandenburg mitteilt, arbeitete nach bisherigen Erkenntnissen ein 36-jähriger Mitarbeiter an einem Lkw, als sich eine hydraulische Einheit aus bisher unbekannter  Ursache senkte und den Mann einklemmte. „Die Kollegen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 12-09/2019

Tödlicher Unfall in Eilenburg – Mitarbeiter von Gabelstapler erdrückt   Tödlicher Arbeitsunfall bei Remondis in Eilenburg (Landkreis Nordsachsen, vor den Toren von Leipzig). Ein 41 Jahre alter Mitarbeiter ist am Freitag gegen 13 Uhr auf dem Freigelände an der Wurzener Landstraße von einem Gabelstapler erdrückt worden. Nach örtlichen Berichten habe der Mann zwei Meter neben…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter