Abfallentsorgung

150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 47-09/2020

Umweltsenator: „Saubere und gepflegte Stadt ist gleichzeitig auch eine lebenswerte Stadt“   „Eine grüne, saubere und gepflegte Stadt ist auch gleichzeitig eine lebenswerte Stadt.“ Dies betonte Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan am vergangenen Freitag, als er mit dem Geschäftsführer der Stadtreinigung Hamburg (SRH), Professor Dr. Rüdiger Siechau, und den Erzieherinnen, Erziehern und Kindern der Kita Martinistraße…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 40-09/2020

„Keine neuen Monopole“: DGAW zum neuen Abfallrecht für Baden-Württemberg   „Eine Zusammenfassung der teilweise zersplitterten Entsorgungsstruktur auf der kommunalen Seite ist grundsätzlich zu begrüßen, darf aber nicht einseitig zu Lasten des Wettbewerbs gehen und neue Monopole zementieren“. Mit diesen Worten hat die Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft zum Gesetz zur Neuordnung des Abfallrechts für Baden-Württemberg Stellung…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 17-09/2020

EBE-Chef Tschentscher:  „Verkettung von mehreren ungünstigen Faktoren“   „Es hat leider ein wenig gedauert, bis wir die Verkettung von mehreren ungünstigen Faktoren auflösen konnten“, so das Statement von Stephan Tschentscher, Geschäftsführer der Entsorgungsbetriebe Essen GmbH (EBE) zu den seit einigen Wochen aufgelaufenen Rückständen beziehungsweise Ausfällen bei den Blauen (Papier) und Braunen (Biogut) Tonnen in mehreren…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Studie belegt: Einwegplastik und Zigarettenkippen kosten Kommunen jährlich rund 700 Millionen Euro

  Analyse des VKU wurde heute in Berlin vorgestellt / Erstmals Mengen und Kosten der Vermüllung ermittelt   Jährlich rund 700 Millionen Euro zahlen Deutschlands Städte und Gemeinden, um Parks und Straßen von Zigarettenkippen, To-Go-Bechern und anderen Einwegplastik-Produkten zu reinigen sowie öffentliche Abfallbehälter zu leeren und die Abfälle zu entsorgen. Dies ist das erschreckende Ergebnis…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 30-08/2020

Sonne, Sand- Müll: Badegäste hinterließen Unmengen von Müll in Travemünde   Sonne, Sand- Müll.  Ein Dreisatz, der betrüblicherweise auf die Kur- und Grünstrände von Travemünde zutrifft. Die beliebten Küstenstreifen des Lübecker Stadtteils gehören zu den schönsten ihrer Art. Doch sie wären noch sehr viel schöner, wenn die Gäste nicht Unmengen von Abfällen hinterlassen würden.  Und…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Chaos in den Tonnen: Eine wilde Mischung namens Restmüll

Alarmierendes Ergebnis einer aktuellen Analyse: Nur 32 Prozent sind tatsächlicher  Restmüll   Wenn es heißt, Deutschland sei Weltmeister des Mülltrennens, dann können damit nicht die Inhaltsstoffe der Restmülltonnen gemeint sein. Denn sage und schreibe lediglich 32 Prozent dessen, was in den schwarz-grauen Tonnen landet, ist dort am richtigen Platz.  Zu diesem alarmierenden Ergebnis kommt eine…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 29-06/2020

Hasenkamp: Auch in Krisenzeiten haben kommunale Unternehmen einen sehr guten Job gemacht   Die kommunalen Unternehmen hätten in den vergangenen Wochen dank ihrer umfangreichen Erfahrungen ihre Zuverlässigkeit und Fähigkeit zur schnellen Krisenanpassung  bewiesen sowie im Sinne der Interessen von Bürgerinnen und Bürgern sowie der politischen Vorgaben ein hervorragendes Krisenmanagement an den Tag gelegt. Das hat…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Die große Frage: Sack oder Tonne?

Beide Formen haben Vor- und Nachteile / Aktuelle EM-Umfrage bei dualen Systemen und Entsorgern     Bei der Abholung der Gelben Säcke erweisen sich viele Müllwerker als wahre Transportkünstler. Foto: Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover   Gelber Sack oder Gelbe Tonne- diese oft emotional aufgeladene Frage stellt sich in zahlreichen Entsorgungsgebieten. Zweifellos: Beide Entsorgungsarten verkörpern kein…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 18-03/2020

BDE: Flexibilität, Klarheit und Unterstützung durch Verwaltung und Politik in Corona-Zeiten angemahnt   Angesichts der besonderen Herausforderungen, vor denen die Unternehmen der deutschen Entsorgungswirtschaft angesichts der Corona-Pandemie in Europa stehen, hat der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. Flexibilität, Klarheit und Unterstützung durch Verwaltung und Politik angemahnt. Zudem wurde  ein Forderungskatalog …

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 01-02/2020

 Zwischenlager für mineralische Abfälle in Betrieb genommen   Eine 3.000 Quadratmeter große Halle, in der jährlich bis zu 85.000 Tonnen nicht gefährliche und gefährliche mineralische Abfälle vor Witterungseinflüssen geschützt zwischengelagert und umgeschlagen werden können, hat die Bauer Resources GmbH im Hafen Regensburg in Betrieb genommen. Die neue Lagerstätte ist das Ergebnis einer seit drei Jahren…

weiterlesen
[contact-form-7 404 "Not Found"]