Abfallentsorgung

150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 29-06/2020

Hasenkamp: Auch in Krisenzeiten haben kommunale Unternehmen einen sehr guten Job gemacht   Die kommunalen Unternehmen hätten in den vergangenen Wochen dank ihrer umfangreichen Erfahrungen ihre Zuverlässigkeit und Fähigkeit zur schnellen Krisenanpassung  bewiesen sowie im Sinne der Interessen von Bürgerinnen und Bürgern sowie der politischen Vorgaben ein hervorragendes Krisenmanagement an den Tag gelegt. Das hat…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Die große Frage: Sack oder Tonne?

Beide Formen haben Vor- und Nachteile / Aktuelle EM-Umfrage bei dualen Systemen und Entsorgern     Bei der Abholung der Gelben Säcke erweisen sich viele Müllwerker als wahre Transportkünstler. Foto: Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover   Gelber Sack oder Gelbe Tonne- diese oft emotional aufgeladene Frage stellt sich in zahlreichen Entsorgungsgebieten. Zweifellos: Beide Entsorgungsarten verkörpern kein…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 18-03/2020

BDE: Flexibilität, Klarheit und Unterstützung durch Verwaltung und Politik in Corona-Zeiten angemahnt   Angesichts der besonderen Herausforderungen, vor denen die Unternehmen der deutschen Entsorgungswirtschaft angesichts der Corona-Pandemie in Europa stehen, hat der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. Flexibilität, Klarheit und Unterstützung durch Verwaltung und Politik angemahnt. Zudem wurde  ein Forderungskatalog …

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 01-02/2020

 Zwischenlager für mineralische Abfälle in Betrieb genommen   Eine 3.000 Quadratmeter große Halle, in der jährlich bis zu 85.000 Tonnen nicht gefährliche und gefährliche mineralische Abfälle vor Witterungseinflüssen geschützt zwischengelagert und umgeschlagen werden können, hat die Bauer Resources GmbH im Hafen Regensburg in Betrieb genommen. Die neue Lagerstätte ist das Ergebnis einer seit drei Jahren…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Alle Jahre wieder: Wenn der Silvestermüll einfach liegenbleibt

Selten wird die Bedeutung einer funktionierenden Stadtreinigung deutlicher als am Neujahrstag     Die Party ist vorbei- nicht aber die Arbeit für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berliner Stadtreinigung (BSR). Silvestermüllbeseitigung in der Bundeshauptstadt. Foto: BSR Wem etwas herunterfällt, der hebt es in den meisten Fällen wieder auf.  Nicht so bei abgebrannten Silvesterböllern, Reste von…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

BDE warnt vor Verschärfung

Niederlande setzen neue Genehmigungen zum Import von Verbrennungsabfällen aus Angesichts der von den Niederlanden getroffenen Entscheidung, keine weiteren Importe von Siedlungsabfällen zur Verbrennung zu genehmigen, warnt der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. vor einer Verschärfung der Absteuerungsproblematik in Deutschland. „Die Entsorgungsengpässe aufgrund des weitgehenden Ausfalls der Anlage in Amsterdam dürfen…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Illegale sahen die rote Kelle

In Mönchengladbach wurde mit Erfolg gegen die Riege der unrechtmäßigen Elektroschrottsammler vorgegangen     Sie fahren mit Transportern und Lkw durch die Straßen. Erspähen sie im Sperrmüll Elektroaltgeräte, stoppen sie und laden die Teile auf.  Gängige, aber unrechtmäßige Praxis in ganz Deutschland. Doch in Mönchengladbach sahen die illegalen Elektroschrottsammler jüngst die rote Kelle. Geht der…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Kein neuer Impuls für Recycling

bvse: Gewerbeabfallverordnung nach einjährigem Bestehen in der Praxis noch nicht angekommen Die Gewerbeabfallverordnung ist nach einjährigem Bestehen noch nicht in der Praxis angekommen.  Diese Bilanz zieht jetzt der bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.. „Das Recycling gewerblicher Abfälle hat durch die Verordnungsnovelle noch keinen neuen Impuls erhalten”, stellt bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock fest. Ein Hauptgrund für dieses ernüchternde…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Wiesbaden: Vergabe bringt Linke und Piraten auf die Palme

“Mauschelei”: Gemeinsame Ratsfraktion reicht Aufsichtsbeschwerde beim Innenministerium ein   Die Vergabe des Restmüll-Entsorgungsauftrages in Wiesbaden an das Unternehmen Knettenbrech + Gurdulic und die damit in Kontext stehenden Pläne für den Bau einer Müllverbrennungsanlage will die gemeinsame Ratsfraktion der LINKE & PIRATEN so nicht hinnehmen und hat deshalb Kommunalaufsichtsbeschwerde beim Hessischen Innenministerium eingelegt. „Mauschelei und Missachtung der…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Praktisch, aber extrem schlecht für die Umwelt

Wie man bei der Biomüllentsorgung  bequem auf die schädlichen Plastiktüten verzichten kann   Zugegeben: So ein Plastikbeutel hat etwas enorm Praktisches. Und das ganz besonders bei Bioabfällen. Das Abfallgut wird eingefüllt, der Beutel zugeknotet- und voilà, nichts stinkt, kein übelriechendes Sickerwasser tritt aus. Wie praktisch… aber schlimmstes Gift für unsere Umwelt. Das Problem ist bekannt…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter