Brancheninfo aktuell 65-11/2020

Brancheninfo aktuell 65-11/2020

150 150 Klaus Henning Glitza

Neues Youtube-Video informiert über Mülltrennung und Recycling

 

 

Ein erfolgreicher Infuenber, der sich aktuell mit den Themen Mülltrennung und Recycling befasste. Aaron Troschke. Foto: Socialight/Patrycia Lukas.

Wie funktioniert Mülltrennung? Und wie kann jeder einen Beitrag zum Recycling leisten? Die wichtigsten Antworten auf diese Fragen finden sich in einem Video, das Aaron Troschke, bekannt mit seinem Youtube-Kanal „Hey Aaron!!!“, aktuell produziert hat.

In dem Video des Formats „Ein Aaron für alle Fälle“ begleitet Aaron Troschke zwei Müllwerker bei der Leerung der Gelben Tonnen in Berlin und besucht im Anschluss die Sortieranlage, in der die Verpackungsabfälle nach Materialart getrennt werden. Bereits bei der Sammlung der Abfälle wird Troschke von seinen Kollegen für sogenannte „Fehlwürfe“ sensibilisiert, also falsch entsorgte Abfälle in den Gelben Tonnen, die das Recycling deutlich beeinträchtigen oder gar verhindern können. In der Sortieranlage wird er Zeuge der Auswirkungen dieser falsch entsorgten Abfälle und beobachtet, wie diese den Trennprozess erschweren. Abschließend testet der Kampagnensprecher Axel Subklew Troschkes erlerntes Wissen anhand ausgewählter Produkte, in Anspielung auf dessen Karrierestart unter dem Motto: „Wer wird Müllionär?“.

„Mit Aaron Troschke haben wir einen Influencer gewonnen, der das Thema humorvoll und spielerisch vermittelt und trotzdem die Bedeutung der richtigen Mülltrennung deutlich macht“, freut sich Axel Subklew, Sprecher der Kampagne „Mülltrennung wirkt“. Beim Thema Mülltrennung nehme die junge Zielgruppe eine besonders wichtige Rolle ein. „Wir sind überzeugt, dass die Botschaft so passgenau ankommt“, sagt er.

Aaron Troschke zählt zu den erfolgreichsten Entertainment-Influencern in Deutschland. Bekannt wurde er durch seinen Auftritt bei „Wer wird Millionär?“ im Jahr 2012. Seitdem war er in zahlreichen TV-Formaten wie „Promi Big Brother“, „Galileo“ und „Markus Lanz“ zu sehen. Außerdem hat Troschke seinen eigenen Youtube-Kanal „Hey Aaron!!!“ mit mittlerweile über 1,2 Millionen Abonnenten. Seine Videos erreichen monatlich zwischen fünf und neun Millionen Views. In seinem erfolgreichen Format „Ein Aaron für alle Fälle“ schlüpft er in verschiedenen Betrieben von Currywurstbuden über verschiedene Unternehmen bis zur Berliner Polizei in die Rolle des Praktikanten, um hinter die Kulissen unterschiedlicher Betriebe zu sehen.

„Mülltrennung wirkt“ ist eine Kampagne aktuell es zehn privatwirtschaftlich organisierten dualen Systeme.

Link: Die wichtigsten Daten und Fakten zur Mülltrennung: www.mülltrennung-wirkt.de/201028_Duale-Systeme_Factsheet.

HS/rd

 

 

Hinterlasse eine Antwort