Brancheninfo aktuell 58-10/2020

Brancheninfo aktuell 58-10/2020

150 150 Klaus Henning Glitza

Redlham: Überhitzung nicht Fremdkörper war die Brandursache

 

Nicht ein Fremdkörper, wie zunächst vermutet, sondern die Überhitzung des Kunststoffschredders hat den Brand im oberösterreichischen Redlham (EM berichtete)  ausgelöst. Dies ergaben Untersuchungen eines Sachverständigen der zuständigen Brandverhütungsstelle und Ermittlern des Landeskriminalamtes Oberösterreich.

Nachdem ein Glimmbrand  auftrat, verteilten sich nach einem Bericht  von meinbezirk.at Brandnester über das Rohrsystem der Absauganlage in die im Freien befindliche Filteranlage. „Dort kam es zu einer Verpuffung, wodurch die Filteranlage samt Explosionsklappen schwer beschädigt bzw. zerstört wurde. Durch die aus der Filteranlage geschleuderten Glutteile entstanden weitere kleine Brandherde“, so das Onlinemedium.

Zwei Mitarbeiter des betroffenen Unternehmens hatten zunächst versucht , den Brand im Bereich der der EBS-Aufbereitung selbst zu löschen. Sie konnten aber mit Bordmitteln nicht verhindern, dass das Feuer auf die Filteranlage und einen Kunststofflagerbunker übergriff. Erst die alarmierten Feuerwehren Redlham, Vöcklamarkt, Desselbrunn, Pühret, Schwanenstadt, Sicking, Windern, Attnang und Puchheim konnten den Brand eindämmen und löschen.

Die Schadenshöhe ist noch nicht komplett beziffert, beträgt aber nach ersten Schätzungen mehrere hunderttausend Euro.

khg mit Material von meinbezirk.at

Hinterlasse eine Antwort

[contact-form-7 404 "Not Found"]