Brancheninfo aktuell 30-03/2022

Brancheninfo aktuell 30-03/2022

150 150 Klaus Henning Glitza

Süd-Müll: Brand in Queichheim

 

Ein Müllbrand wurde gemeldet, aber ein Großbrand vorgefunden. Als die Freiwillige Feuerwehr Landau am Brandort, dem Betriebsgelände  der Süd-Müll in Landau-Queichheim (Pfalz) eintraf, wurde klar, dass ein längerer und größerer Einsatz bevorstand.

Wie jetzt bekannt wurde, brach der das Feuer bei der Firma für Abfalltransporte und Sonderabfallbeseitigung am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr. aus. Nach Polizeiangaben hatte sich Gewerbemüll entzündet. Dabei hat es sich offenbar laut örtlichen Berichten unter anderem um  Matratzen, Styropor oder ähnliche Stoffe gehandelt.

Die Löscharbeiten der mit 55 Kräften anrückenden Feuerwehr zogen sich bis 2 Uhr des Freitag hin. Verletzt worden ist glücklicherweise  niemand. Da schädliche Dämpfe nicht ausgeschlossen werden konnten. wurden die Anwohner über Katwarn aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten.  Zudem waren die Wehrleute auf Messfahrten unterwegs, um die Schadstoffbelastung in der Luft zu messen.  Die Warnung der Bevölkerung konnte später aufgehoben werden.

Blick auf den Brandort im Landauer Ortsteil Queichheim. Foto_ Hargesheimer / Freiwiillge Feuerwrhr Landau(/Pfalz

Die  Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit gehen die Brandermittler von einer Selbstentzündung als wahrscheinlichste Ursache aus. Der Sachschaden wird von der Polizeidirektion Landau  auf 3.000 Euro geschätzt.

Das Entsorgungs-. und Recyclingunternehmen  Süd-Müll GmbH & Co. KG  (Hauptsitz in Heßheim) gehört zur Firmengruppe Willersinn.  „Am Hauptsitz traten in den vergangenen Jahren mehrere Brände auf. Bei einem Unfall mit einem falsch deklarierten Fass starben im Jahr 2018 zwei Mitarbeiter“, schreibt „Die Rheinpfalz“.

FW/POL/rd

Oberstes Bild; Auf der Suche nach Brandnestern, nachdem das Schadensfeuer unter Kontrolle ist.. Foto: Hargesheimer / Freiwillige Feuerwehr Landau/Pfalz

 

.

Hinterlasse eine Antwort