Brancheninfo aktuell 21-09/2022

Brancheninfo aktuell 21-09/2022

150 150 Klaus Henning Glitza

“Altholz-Vorwürfe”: aha setzt unabhängige Wirtschaftsprüfer ein

 

Durch einen eingestandenen Fehler konnte  die Abfallwirtschaft Region Hannover  nicht von den gestiegenen Marktpreisen beim Altholz profitieren. Aufgrund der damit zusammenhängenden Vorwürfe  hat das kommunale Unternehmen jetzt die unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft FIDES Treuhand beauftragt.

Wie aha dazu mitteilt, soll FIDES die Vorwürfe zu möglichen Fehlern bei der Altholz-Ausschreibung neutral und objektiv überprüfen. Um das volle Vertrauen der Öffentlichkeit und der Kundinnen und Kunden zurückzugewinnen, gelte  es, „den Sachverhalt und die Verantwortlichkeiten rasch und umfassend zu klären“, so aha.

Hintergrund ist, dass im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens eine rechtzeitige Kündigung des Vertrages versäumt wurde. „Für diesen Fehler entschuldige ich mich“, erklärt dazu  aha-Geschäftsführer Thomas Schwarz. „Daraus werden wir Konsequenzen ziehen, damit künftig ein derartiger Fehler vermieden wird.“ Zurecht könnten die Gebührenzahler „hier eine lückenlose und transparente Kommunikation von aha erwarten“, betont Schwarz.

aha rechnet bis spätestens Anfang Oktober mit dem Abschlussbericht der  Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

AH/rd

Hinterlasse eine Antwort