Brancheninfo aktuell 17-06/2022

Brancheninfo aktuell 17-06/2022

150 150 Klaus Henning Glitza

 Hackerangriff auf die  Jakob Becker GmbH & Co. KG

 

Die Jakob Becker GmbH & Co. KG ist Opfer eines groß angelegten Hacker-Angriffs geworden.

Laut einem  Bericht von „Die Rheinpfalz“ ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Mehlingen (Ortsgemeinde im Landkreis Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz)   derzeit dabei „mit riesigem Aufwand  (…) den Schaden zu beheben. Augenscheinlich handelt es sich um einen Angriff mit sogenannter Ransomware. Dieses Schadprogramm bewirkt, dass auf Unternehmensdaten aufgrund eines  als unknackbar geltenden Verschlüsselungsverfahrens nicht mehr zugegriffen werden kann.  Verbunden sind solche Attacken von Cyberkriminellen mit „Lösegeldforderungen“, meist in Millionenhöhe. Zuletzt wurde die Otto Dörner Entsorgung GmbH  im Januar dieses Jahres  in dieser Form angriffen.

Die Jakob Becker GmbH & Co. KG hielt es wie Otto Dörner. Das Unternehmen ging nicht auf die Forderung ein. Und das aus gutem Grund. Denn die Täter nehmen zwar gerne das allgemein in Kryptowährung  geforderte Lösegeld entgegen, halten sich dann oft aber nicht an ihr Versprechen, den Entsperrungscode zu übersenden.

Derzeit werde bei Jakob Becker wieder „analog gearbeitet – wie früher“ so „Die Rheinpfalz“.

EM

 

Hinterlasse eine Antwort