Brancheninfo aktuell 14-05/2022

Brancheninfo aktuell 14-05/2022

150 150 Klaus Henning Glitza

Wieder ein Akku als Brandursache

 

Keine Brandstiftung, aber ein „Brandsatz“, Auf diese Kurzform lässt sich ein Brandereignis am gestrigen Donnerstagabend in Darmstadt bringen. Betroffen war ein Recyclingbetrieb an der Landwehrstraße. Brandursache: ein Akku.

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Südhessen ist nach ersten Erkenntnissen auf einem Förderband für die Reststofftrennung ein solcher Energiespender Feuer gefangen. Der Akku ist anschließend in eine Maschine geraten und hat Müll in Brand gesetzt.

Als die Feuerwehr nach Auslösen der Brandmeldeanlage eintraf, brannten die Förderanlage und Abfall an mehreren Stellen. Aufgrund der Rauchentwicklung wurde vorsorgliche eine Information über die Warn-App HessenWARN herausgegeben. Verletzt wurde niemand.

Die Löscharbeiten waren nach gut einer Stunde beendet. Die Mitarbeiter des Unternehmens unterstützten die Feuerwehr mit einem Bagger bei den Nachlöscharbeiten. Die Feuerwehr stellte eine Brandwache.

Der Sachschaden wird auf zirka 100.000 Euro geschätzt. Fremdverschulden wird nach derzeitigem Stand ausgeschlossen, teilt der Erste Polizeihauptkommissar Bösl, Polizeiführer vom Dienst, mit.

Die Brandschützer waren mit 50 Einsatzkräften vor Ort. Unterstützt wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr Darmstadt von der Freiwilligen Feuerwehr Darmstadt-Innenstadt sowie die Freiwillige Feuerwehr Darmstadt-Wixhausen.

POL/FW/rd

.

Hinterlasse eine Antwort