Brancheninfo aktuell 12-05/2020

Brancheninfo aktuell 12-05/2020

150 150 Klaus Henning Glitza

REMONDIS-Konzern will nach Insiderangaben offenbar den Beschluss des OLG akzeptieren

 

REMONDIS gibt sich offenbar geschlagen. Wie Insider berichten, will der Konzern  offenbar wegen der denkbar geringen Erfolgsaussicht, auf das Rechtsmittel der Nichtzulassungsbeschwerde verzichten und somit den Beschluss  des Oberlandesgerichtes (OLG) akzeptieren. Der Rechtsmittelverzicht liegt beim OLG aber noch nicht vor, wie heute zu erfahren war.

Die Erklärungsfrist, in der Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt werden kann, läuft noch bis zum 25. Mai. Es kann aber kaum ein Zweifel daran bestehen, dass REMOINDIS den Beschluss anerkennen wird und damit auf die umstrittene  Fusion verzichtet.

Die nächste Kartellrechtsangelegenheit wirft bereits ihre Schatten voraus. Der Erwerb der  Betriebe und Anlagen der Veolia Umweltservice West GmbH.  Bei dieser Transaktion ist aber nicht mit massiveren kartellrechtlichen Bedenken zu rechnen.

khg

Hinterlasse eine Antwort