Brancheninfo aktuell 11-11/2020

Brancheninfo aktuell 11-11/2020

Brancheninfo aktuell 11-11/2020 150 150 Klaus Henning Glitza

Noventiz: Mitarbeiter werden übernommen- Unternehmen wird „wie bisher weitergeführt“

 

Mit der Übernahme von 100 Prozent der Anteile der operativen Noventiz-Gesellschaften durch die Reconomy (UK) Ltd. werden auch alle Mitarbeiter übernommen. Dies teilt Sevda Ünal von der Noventiz-Marketingabteilung auf EM-Anfrage mit.

Nach diesen Angaben  werden die erworbenen Unternehmen „wie bisher weitergeführt“. Ziel der Verkaufstransaktion sei es, „das Angebot der Noventiz um europäische Lösungen aus einer Hand zu erweitern“.

Noventiz wurde als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und Dienstleister für abfallrechtliche Verpflichtungen 2007 von  Markus Höfels und Dr. Matthias Niggemann in Köln gegründet. Beide Gründer wechselten zum 1. April 2017 von der Geschäftsführung in den Beirat.  „Der Wechsel ist das Resultat der rasanten Unternehmensentwicklung der letzten Jahre und schafft Freiraum für weiteres, innovatives Wachstum der Gruppe“, kommentierten Höfels und Dr. Niggemann ihre damalige Entscheidung.  Die Unternehmensgruppe wird seitdem von Dirk Boxhammer geführt, der bereits seit 2012 als Noventiz-Geschäftsführer tätig war und bis heute diese Position innehat.

Nachdem am 14. September 2016  die flächendeckende Einrichtung des Systems festgestellt wurde, nahm Noventiz Dual zum 1. Januar 2017 seinen bundesweiten Betrieb auf. Einer der größeren Aufträge: 53.9 Prozent der systembeteilungspflichtigen Verpackungen von LIDL. Die Schwarz-Tochter PreZero hatte diese Aufgabe teilweise vergeben, weil noch keine eigene Zulassung in allen Bundesländern vorlag. Anfang 2021 wird dieser Auftrag voraussichtlich enden, weil PreZero Dual dann bundesweit durchstartet.

Alleingesellschafter der Noventiz war bis zum Verkauf die Mentura GmbH. Die hauptsächlichen Geschäftsanteile hielt mit 66,90 Prozent SEAFORT Advisors  GmbH & Co. KG, eine in Hamburg ansässige Beteiligungsgesellschaft mit der vornehmen Adresse Alsterarkaden 20. Weitere größere Anteilseigner waren die Elmapa GmbH (20,78) und N-Vision GmbH (10.29), beide in Köln. Geschäftsanteile unter einem Prozent hatten außerdem Dirk Boxhammer, Stefan Rolf Hagemeister und Stefan Lob gezeichnet.

khg

Hinterlasse eine Antwort