Brancheninfo aktuell 02-07/2020

Brancheninfo aktuell 02-07/2020

Brancheninfo aktuell 02-07/2020 150 150 Klaus Henning Glitza

Nehlsen AG und FAUN-Gruppe bilden ein neues Service-Joint-Venture

 

Die Werkstatthalle der neuen K-TEC FAUN Kraftfahrzeugtechnik GmbH im Oken 1 in Bremen bietet genug Platz für umfassende Serviceleistungen. Foto: Nehlsen AG / Michael Ihle

Nach Nehlsen-Angaben schließen das Tochterunternehmen k-tec Kraftfahrzeugtechnik GmbH und der Fahrzeughersteller FAUN mit Wirkung zum heutigen 1. Juli ihre Kompetenzen zusammen und bilden ein neues Service-Joint Venture.

Die neu aufgestellte K-TEC FAUN Kraftfahrzeugtechnik GmbH bietet mit 45 Spezialisten im Land Bremen und Teilen Niedersachsens Servicetätigkeiten, After-Sales-Leistungen und Ersatzteile für Kommunal- und Transportfahrzeuge an. Die Geschäftszentrale des Unternehmens wird in der 3.400 qm großen, modernen Werkstatthalle der k-tec im Oken 1 in Bremen ansässig sein.

Die mit dem Umzug im FAUN-Werk in Osterholz-Scharmbeck freiwerdenden Räume nutzt FAUN künftig für die Montage der neuen Wasserstoff-Fahrzeuge. Der Aufbauhersteller wird im Jahr 2020 noch 20 dieser klimaneutralen Fahrzeuge bauen und bereits 2021 sollen 100 weitere folgen. Als Geschäftsführer der neuen Service-Firma wird der bisherige k-tec-Geschäftsführer Markus Müller fungieren. Über das Joint Venture sagt Müller: „Mit diesem Schritt bündeln wir die Erfahrungen von FAUN als Hersteller und von Nehlsen als Anwender und Betreiber der Sammelfahrzeuge und Kehrmaschinen. Durch das gemeinsame Know-how können wir schneller und zielgerichteter für unsere Kunden reagieren.“

Die seit 1923 bestehende Nehlsen AG steht nach Eigenangaben für eine kontinuierliche Weiterentwicklung von der Abfallwirtschaft zur Ressourcenwirtschaft. So bietet das Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in Bremen seinen Kunden umfangreiche Dienstleistungen in den Bereichen Recycling, Entsorgung, Industrieservice und Logistik.
Zur Nehlsen-Gruppe gehören 40 Gesellschaften mit Standorten in Deutschland sowie in Europa und Afrika. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 2.600 Mitarbeiter, davon 2.225 in Deutschland. Darüber hinaus setzt der Familienbetrieb auf den Nachwuchs und bildet jährlich rund 50 Auszubildende in 14 Berufen aus.

Die FAUN Gruppe beschäftigt weltweit 2.000 Mitarbeiter. Der Aufbauhersteller ist in Europa einer der führenden Anbieter von Abfallsammelfahrzeugen und Kehrmaschinen und unterhält elf Werke in sieben Ländern. Stammsitz ist das Werk in Osterholz-Scharmbeck, Niedersachsen. Hier sind 550 Mitarbeiter tätig. FAUN ist Teil der KIRCHHOFF Ecotec, der Umweltsparte der weltweit agierenden KIRCHHOFF Gruppe. Der Unternehmensverbund KIRCHHOFF erwirtschaftete 2019 mit 13.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,15 Mrd. Euro in den vier Geschäftsbereichen Automotive, Werkzeuge, Fahrzeugumbauten und Kommunaltechnik. 60 Werke in 21 Ländern unterhält der Konzern auf vier Kontinenten.

MK/rd

Hinterlasse eine Antwort