Brancheninfo aktuell 01-11/2019

Brancheninfo aktuell 01-11/2019

Brancheninfo aktuell 01-11/2019 150 150 Klaus Henning Glitza

Berlin: Kein gezielter Anschlag / Engpass bei der Müllverbrennung in Bayern

 

Bei der Brandstiftung an dem Transporter eines Entsorgungsunternehmens  in Berlin Prenzlauer Berg gehen die Behörden nicht von einem gezielten Anschlag aus.

Das Fahrzeug sei vermutlich wahllos angesteckt worden. Der Transporter war in der Nacht zum vergangenen Mittwoch in  der Maiglöckchenstraße in Brand gesetzt worden. Dabei wurde die Fahrerkabine vollständig zerstört. Fahrzeugbrände sind in Berlin alles andere als eine Seltenheit. Allein in diesem Jahr wurden bereits mehr als 320 Pkw und Lkw angesteckt.

khg

***

In Bayern zeichne sich ein Engpass bei der Müllverbrennung ab, berichtet der Donaukurier. Einige Anlage nähmen keine Gewerbeabfälle mehr an.

Der Grund: Ein Großteil der Müllheizkraftwerke arbeite an oder über der Kapazitätsgrenze, zitiert die Zeitung die Ergebnisse einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa) bei Verantwortlichen der Entsorgungswirtschaft.  Als Ursachen wurden dabei unter anderen die unzureichende Mülltrennung und der Trend zu Einwegverpackungen genannt. Verschärft werde die Lage,  „weil Müllöfen in Nord- und Westdeutschland vor allem wegen britischer Müllimporte überschüssigen Abfall nach Süddeutschland transportieren lassen“.

EM/rd

Hinterlasse eine Antwort