Brancheninfo 47-03/2020

Brancheninfo 47-03/2020

150 150 Klaus Henning Glitza

AWR: Recyclinghöfe werden wieder geöffnet- allerdings nur für angemeldete Kunden

 

Einen anderen Weg als die komplette Schließung geht die Abfallwirtschaft  Rendsburg-Eckernförde (AWR). Vom 6. April an sind die Recyclinghöfe Altenholz und Eckernförde wieder zugänglich-  allerdings ausschließlich für angemeldete Kunden. Abgegeben werden können alle Abfälle, die auch im Normalbetrieb auf Recyclinghöfen angenommen werden, außer Schadstoffe.

„Vieles, was entsorgt werden soll, lässt sich sicher für eine Weile im Keller oder in der Abstellkammer lagern. Für anderes fehlt unter Umständen der Platz, insbesondere für Sperrmüll und Großgeräte. Um hier Abhilfe zu schaffen, bieten wir  die Möglichkeit, zu einem vereinbarten Termin in Altenholz oder Eckernförde anzuliefern, was Sie dringend loswerden möchten“, führt dazu Janina Clausen von der AWR aus.

Die Terminabsprache sei notwendig, da aus Gründen des Infektionsschutzes nur eine begrenzte Zahl von Kunden zeitgleich auf die Gelände  gelassen werden könne. Aus demselben Grund dürften die AWR-Mitarbeiter auch nicht beim Ausladen helfen. „Und falls Sie Kinder auf den ‚Ausflug‘ mitnehmen, dürfen diese das Fahrzeug auf dem Hof nicht verlassen. Sollten Sie kostenpflichtige Abfälle abgeben wollen, beispielsweise Gartenabfall, können Sie nur mit EC-Karte bezahlen; Barzahlung ist ausgeschlossen“, erläutert Janina Clausen.

Und so funktioniert die Anmeldung. Mail je nach Standort  an Anmeldung-Eck@awr.de oder  Anmeldung-Altenholz@awr.de schicken.  Dabei Namen, Kfz-Kennzeichen Telefonnummer und den Hof, der aufgesucht werden, angeben. Die AWR meldet sich dann per E-Mail oder telefonisch, um alles Weitere zu vereinbaren. Alternativ kann auch eine Postkarte mit den oben genannten Daten gesendet werden. Der Termin wird dann telefonisch mitgeteilt.

Der Zugang zum Hof wird nur zum vereinbarten Zeitpunkt gewährt.  Da die Anzahl der Kunden, die nach dem geschilderten Verfahren bedient werden kann, begrenzt ist, bittet die AWR darum, „von diesem Angebot nur Gebrauch zu machen, wenn es aus Ihrer Sicht notwendig ist“.

JC/rd

Hinterlasse eine Antwort

Subscribe to our newsletter