Monatsarchiv :

Juli 2021

150 150 Klaus Henning Glitza

Selbst Hand angelegt

 Müll-Sammelaktion des Forums Rezyklat: 975 Mitarbeitende von Partnerunternehmen waren dabei   Nicht nur appellieren, sondern selbst Hand anlegen, Das könnte das Motto einer  gemeinsamen Sammelaktion gewesen,  mit der die Partnerunternehmen des Forum Rezyklat Mitte Juli auf das Thema Kreislaufwirtschaft aufmerksam machten, Dinge, die man nicht mal so eben verliert. Einige der Fundstücke bei der Müll-Sammelaktion.…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Fast schon tieftraurige Gewissheit

Es ist davon auszugehen, dass die Anzahl der Todesopfer von Leverkusen  noch steigen wird   Es ist fast schon eine tieftraurige Gewissheit, dass sich  die Anzahl der Todesopfer des verheerenden Explosionsunglückes im Chempark Leverkusen noch erhöhen wird. Für die fünf als vermisst gemeldeten Menschen (vier Currenta-Mitarbeiter, ein Angehöriger einer externen Firma) gibt es offensichtlich kaum…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 52-07/2021

Aurubis AG will im belgischen Beerse moderne Recyclinganlage errichten

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 51-07/2021

Kurznachrichten   Großbrand in Österreich. Nach einem Bericht der „Kleinen Zeitung“ ist am Dienstagabend in es einem Metallrecyclingunternehmen  in der Gemeinde Hartl (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Oststeiermark)  zu einem Brand größeren Ausmaßes gekommen. 240 Einsatzkräfte aus 14 Wehren, darunter auch die  Berufsfeuerwehr Graz mit Spezialgeräten, waren vor Ort. Die Löscharbeiten zogen sich aufgrund hartnäckiger Brandnester bis in…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

„Wertvolle Ergänzung“

DGAW zum Chemischen Recycling: Neuen Verfahren Chance geben   „Wir sollten neuen Verfahren und neuen Akteuren eine Chance geben, sich in der Praxis zu beweisen. Nur so kommen wir auf dem Weg zur Circular Economy weiter“. Mit dieser Anregung  ist die Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft (DGAW)  auf  physikalische und chemische Verfahren als potenzielle Ergänzung des…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 50-07/2021

Chempark Leverkusen: Furchtbare Katastrophe im Currenta-Entsorgungszentrum Schweres Unglück in Leverkusen am gestrigen Dienstag gegen 9.30 Uhr. Eine Katstrophe mit  furchtbaren Folgen.   Eine  Explosion im zum Chempark Leverkusen (ehemals Bayer-Werke) gehörenden  Currenta-Entsorgungszentrum hat  zwei Todesopfer gefordert. Fünf Menschen gelten noch als vermisst. Die Anzahl der zum Teil schwer Verletzten wird aktuell mit 32 angegeben.  Nachdem am…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo aktuell 49-07/2021

Überflutung: Entsorger und Anlagen unter Hochdruck   In den Hochwassergebieten arbeiten die Kolleginnen und Kollegen der Abfallbetriebe nach wie vor unter Hochdruck. Aber auch die Thermischen Abfallbehandlungsanlagen stehen angesichts des durch Hochwasser massenhaft entstandenen Sperrmüll vor einer gewaltigen Herausforderung, die sie in einzelnen Fällen  bis an die Grenzen der Kapazität bringt. Dennoch garantieren laut Interessengemeinschaft…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

“Grünländer”: Es ging noch grüner

Interseroh vergibt für Verpackung  Gütesiegel “Made for Recycling”   Schritt für Schritt zur umfassenden Kreislaufwirtschaft. Unter dieser Überschrift könnte die jüngste Verbesserung der Recyclingfähigkeit der „Grünländer“-Verpackungen stehen. Die Interseroh Dienstleistungs GmbH. die zusammen mit dem Hersteller Hochland diese Innovation umsetzte, hat jetzt das „Made for Recycling“-Gütesiegel verliehen. Eine Auszeichnung, der ein mehrstufiger Entwicklungsprozess vorausging. Die…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Brancheninfo 47-07/2021

„Demonstration in Orange“: Wenn an der Kieler Förde 350 Abfalltonnen gegen massenhaften Party-Unrat protestieren   Können Abfalltonnen protestieren? Oh ja. sie können es, wie sich unlängst in Kiel zeigte. Auf der Reventlouwiese, einer begehrten Partyzone  an der wunderschönen Kieler Förde, stellte der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel (ABK) unlängst 350 orangene Protest-Abfalltonnen auf. Die Botschaften der stummen „Demonstranten“: …

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

“Runderneuerte Reifen sind Öko-Reifen“

AZuR-Netzwerk will das Negativimage revidieren / Bundestiftung Umwelt fördert Projekt fachlich und finanziell   Gute Ökobilanz, schlechter Ruf. Das ist das Kennzeichen von runderneuerten Reifen. Dieses aus einer Sicht unverdiente Negativimage  will Netzwerk Allianz Zukunft Reifen (AZuR) im Zuge des Projektes „Ökologische und ökonomische Bilanzierung der Runderneuerung von Fahrzeugaltreifen” revidieren. Denn runderneuerte Reifen seien Ökoreifen…

weiterlesen