Monatsarchiv :

Mai 2018

150 150 Klaus Henning Glitza

Europäische Union gegen Plastikfluten

Nach Vorstellungen der EU-Kommission soll Plastikgeschirr komplett verboten werden     Nach ein paar Minuten der Benutzung weggeworfen und dann für Hunderte von Jahren eine Belastung unserer Umwelt. Das ist die erschreckende Ökobilanz von Trinkbechern, Essgeschirr und Besteck aus Plastik. Gegen dieses aberwitzige Ex und Hopp will die EU-Kommission jetzt Front machen. Der Plan: Geschirr…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Konzerntochter- Szenen einer Übernahme im Frankenland

Insideraussagen ermöglichen einzigartige Einblicke in das Innenleben eines aufgekauften Traditionsunternehmens   „Es bleibt alles beim alten“. „Ein Versprechen, das oft im Zuge von Übernahmen zu hören ist. Aber ist es auch ein Versprechen, das immer gehalten wird? Oder eher eine der vielen Sonntagsreden- nicht mehr als ein flotter Spruch?   Der folgende Beitrag macht deutlich, wie…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Große Mengen Plastikmüll am Rand eines Feldes zwischen Uetze und Benrode gefunden

Die Partikel stammen aus der Kompostierungsanlage  des REMONDIS-Konzerns in Hohenhameln-Mehrum     “Im Auftrag der Zukunft” : Hinweisschild am Biogenen Zentrum Peine. Foto: K H Glitza Spaziergänge rieben sich verwundert die Augen. Am Rande eines Feldes zwischen Uetze und Benrode (Region Hannover) entdeckten sie nach einem Bericht der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) zahlreiche Plastikpartikel. Die…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

 Fünf schwarze Schafe stehen vor Gericht

Umweltgefährdende Stoffe illegal entsorgt/ Ende der ÖPP in Dresden in Sicht?/ Übervollen Müllbehältern den Kampf angesagt/ Der Gewerbeabfall-Leitfaden wurde überarbeitet   Fünf mutmaßliche „schwarze Schafe“ der Entsorgungsbranche müssen sich derzeit vor dem Amtsgericht Hechingen verantworten. Es handelt sich um das Geschäftsführer-Ehepaar und drei Mitarbeiter eines Kanal- und Umweltserviceunternehmens aus Balingen. Dem Quintett wird vorgeworfen, umweltgefährdende…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

In Deutschland fallen jährlich 18,2 Millionen Tonnen Verpackungmüll an

Start unserer neuen Serie „Was der deutsche  Einzelhandel gegen die Plastikfluten unternimmt“   „Kunststoffverpackungen, so weit das Auge reicht. Kein Wunder: Der Werkstoff ist leicht, stabil und gut formbar, weshalb er auf dem Lebensmittelsektor inzwischen flächendeckend eingesetzt wird“. Das schrieb das österreichische Test- und Verbrauchermagazin „Konsument“. Zu viel Plastik, der nach jedem Einkaufsgang als Müll…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

EDEKA-Ansatz: Weitgehender Plastikverzicht

Wie der Verbund  seinen “ökologischen Fußabdruck“ deutlich reduzieren will   Ein weitgehender Verzicht auf Plastikverpackungen von Obst und das generelle Bemühen, Verpackungen aller Art zu reduzieren- das sind zwei wesentliche Schritte des EDEKA-Verbundes, der inflationären Vermehrung von Wegwerfmaterial aus Kunststoff entgegenzutreten. Um den „ökologischen Fußabdruck deutlich zu reduzieren“, so eine Sprecherin des genossenschaftlich organisierten Unternehmensverbundes,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Schon wieder ein Großbrand

Eine Rauchsäule steht über dem REMONDIS-Recyclingbetrieb. Der Brand in dem Betrieb wird die Feuerwehr voraussichtlich noch bis zum Montag beschäftigen. Kunststoffe und Elektroteile waren laut Feuerwehr in Brand geraten. Foto: Markus Wüllner/-/dpa   Kunststoffe und Metallschrott fingen Feuer – Einrichtung des REMONDIS-Konzerns betroffen   Erneuter Großbrand in einem Entsorgungsbetrieb. Gegen 4.30 Uhr brach am Sonntag,…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Umschlagstation kommt offenbar ins Blockland

Überraschende Entwicklung in Bremen-  und eine gute Nachricht für die betroffenen Einwohner     Bioabfälle- der Müll einer Überflussgesellschaft. Von Bremen aus wird das kompostierbare Biogut mit Muldenkippern bis in die Nähe von Osnabrück gefahren, wo es in einer Biogasanlage in elektrischen Strom verwandelt werden. Foto: Hartmut 910 / pixelio.de Neue Entwicklung in Bremen-Oslebshausen. Nach…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Umweltskandal Schlei: REMONDIS wird als “zweiter Einleiter” ins Spiel gebracht

Stadtwerkechef Schoofs erhebt Vorwürfe- Entsorgungskonzern dementiert entschieden     Auch optisch ist REMONDIS an vielen Stellen der Stadt Schleswig präsent. Foto: Hanns Gerdes Der Streit zwischen den Stadtwerken Schleswig und dem Gärsubstrat-Lieferanten ReFood GmbH im Zusammenhang mit dem Schlei-Umweltskandal nimmt neue Dimensionen an. Stadtwerke-Chef Wolfgang Schoofs hat während der Werkausschusssitzung am Donnerstag, 17. Mai, den…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Umweltskandal Schlei: Frühere Aussagen platzen wie Seifenblasen

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck vermutet: Verschmutzung des Meeresarms bereits seit dem Jahr 2014   Eine Aussage zur Schlei-Umweltaffäre nach der anderen platzt wie eine Seifenblase. Beispielhaft dafür steht die Aussage, in den Ostsee-Meeresarm seien erst seit Ende 2017 Plastikpartikel über das Klärwerk eingeleitet worden. Der Fund von Anfang 2016 (EM berichtete) – ein „singuläres Ereignis“.…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter