Monatsarchiv :

Oktober 2017

150 150 Klaus Henning Glitza

Der Anwalt der Verbraucher

Er sieht sich auch als Anwalt der Verbraucher: Andreas Mundt, Jurist und Präsident des Bundeskartellamtes. Seine Behörde fungiert als Hüter eines funktionierenden Wettbewerbs, dem Garanten für Wachstum und Wohlstand. Wenn man sie lässt…   “In der Tat ist es wichtig, dass zwischen privaten und öffentlichen Entsorgungsunternehmen ein ‘level-playing-field’ besteht – gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle”: Bundeskartellamtspräsident…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Andreas Mundt: „Wir wollen herausfinden, wie die aktuellen Marktstrukturen bei der Erfassung von Haushaltsabfällen aussehen“

Anhaltspunkten auf mögliche Wettbewerbsbeschränkungen wird nachgegangen /EM-Interview mit dem Präsidenten des Bundeskartellamtes   Aus einer Reihe von Verfahren haben sich „Anhaltspunkte dafür ergeben, dass der Wettbewerb in einigen Entsorgungsmärkten möglicherweise eingeschränkt ist“, macht der Präsident des Bundeskartellamtes im Interview deutlich. EM. DAS ENTSORGUNGSMAGAZIN sprach mit dem obersten Wettbewerbshüter Deutschlands unter anderem über die Sektoruntersuchung Haushaltsabfälle…

weiterlesen
150 150 Robert

Der aktuelle Kommentar: Von nichts kommt nichts, aber von wenig kommt viel

Von Robert Hesse   „Von nichts kommt nichts“, lautet ein altes Sprichwort.  Spricht man mit unzufriedenen REMONDIS-Mitarbeitern müsste diese Spruchweisheit von anno Tobak in ein neuzeitliches „Von wenig kommt viel“ umgewandelt werden. Viel für die Unternehmerfamilie Rethmann (REMONDIS), Rethmann, wenig für die Beschäftigten. Sechs Prozent mehr Lohn und ein Wegfall der untersten Lohnstufe, die knapp…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

Gute Arbeit, weniger Geld: Die Erfahrungen der REMONDIS-Beschäftigten in Schleswig

Mitarbeiter-Kommentar: „Zum Lachen reicht es nicht mehr, dafür war alles viel zu traurig“   Faire Bezahlung?  Über dieses Schlagwort können etliche REMONDIS-Beschäftigten in Schleswig nur müde lächeln. „Zum Lachen reicht es nicht mehr, dafür war alles viel zu traurig“, sagt einer der Mitarbeiter. Was ist geschehen? Was hat diesen Mann dermaßen deprimiert? Das Geschehen liegt…

weiterlesen
150 150 Klaus Henning Glitza

„Wir haben die Faxen dicke“: Kürzlich Warnstreiks an vier REMONDIS-Standorten

Dienstleistungsgewerkschaft ver.di bemängelt: Bisher kein Angebot für einen Haustarifvertrag Mittwoch, 4. Oktober 2017. Ein wenig freundlicher Tag. Es ist noch dunkel.  Die REMONDIS-Niederlassungen Hamburg, Brunsbüttel, Sylt und Ahrenshöft bieten ein ungewohntes Bild. Statt des gewohnten geschäftigen Treibens herrscht weitestgehender Stillstand.  „Wir haben die Faxen dicke“, macht einer der verdi-Gewerkschafter deutlich, weshalb er in aller Herrgottsfrühe…

weiterlesen

Subscribe to our newsletter